Umfrage

Wie bestreitet der FC Bayern die CL-Gruppenphase?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/?task=poll.vote
15
radio
[{"id":"57","title":"Schweres Los - wir scheiden aus!","votes":"1","type":"x","order":"1","pct":3.03,"resources":[]},{"id":"58","title":"Wir werden Dritter und spielen in der EL!","votes":"1","type":"x","order":"2","pct":3.03,"resources":[]},{"id":"59","title":"Wir kommen als Zweiter ins Achtelfinale!","votes":"17","type":"x","order":"3","pct":51.52,"resources":[]},{"id":"60","title":"Gruppen-Sieg und totale Dominanz!","votes":"14","type":"x","order":"4","pct":42.42,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Raffi - Mit einer ungewohnt hohen Anzahl von Leuten und einem etwas grösseren Bus als sonst, ging es an diesem Bundesliga Samstag zum Heimspiel gegen den Automobilclub aus Wolfsburg. Die Carfahrt ging ohne grosse Verkehrsprobleme zügig voran. Um 11 Uhr wurde eine 1-stündige Mittagspause an der Raststätte Lechwiesen eingelegt. Mit guter Stimmung im Car ging es voller Vorfreude weiter Richtung München. Da wir zeitlich sehr gut vorankamen, mussten wir vor verschlossenen Eingängen ein wenig Zeit totschlagen. Bei sonnigem Wetter wurde die Partie pünktlich um 15:30Uhr angepfiffen. Unsere Mannschaft war von Anfang an überlegen. Im altgewohnten 4-2-3-1 System welches Ancelotti spielen liess, konnten wir unsere Offensivpositionen mit Robben, Ribery, Müller und Lewandowski bestens besetzen. Die zu unserem Vorteil erzielte Führung des FC Ingolstadt gegen den Dosenclub aus Leipzig wurde in der 12. Spielminuten vom ganzen Stadion jubelnd auf den Anzeigebildschirmen empfangen. Der Führungstreffer in der 18. Minute durch Robben kam für Diego Benaglio im Tor der Wolfsburger ein wenig überraschend. Robben schlenzte den Ball vom rechten Strafraumeck in die linke Torhälfte des Gegners. Nur 4 Minute später nach einem abgefälschten Schuss von Vidal, konnte Lewandowski alleine vor dem Tor den Ball nur noch einschieben. In der zweiten Halbzeit ging es wieder mit viel Druck auf das Tor der Wolfsburger. Die Gäste konnten nicht wirklich dagegen halten und man hatte das Gefühl, dass sich einige Wölfe schon mit der Niederlage abgefunden hätten. Nach einem von Müller abgefälschten Schuss durch Lewandowski stand es bereits nach einer gespielten Stunde 3:0 für den FCB. Dies liess langsam die gefühlten 50 Fans aus Wolfsburg verstummen. Das Spiel lief unter voller Kontrolle der Bayern weiter bis zur 76. Minute welche nach 999 torlosen Minuten in der Bundesliga für unseren Thomas Müller ein freudiger und befreiender Moment war. Endlich war der Bann gebrochen! In der 86. Minute konnte dann der zuvor eingewechselte Costa mit einem sehr satten Schuss mit links die Bayern ein fünftes Mal an diesem Nachmittag jubeln lassen. Nach dem Abpfiff ohne Nachspielzeit in München wartete man gespannt auf den Ausgang der Partie in Ingolstadt. Da die Ingolstädter die fünf Minuten Nachspielzeit ohne Gegentor gegen RB überstanden, konnten wir uns wieder auf dem ersten Platz der Bundesligatabelle sehen. Nach einem für uns gelungenem Nachmittag im Stadion gings um 18:00Uhr wieder Richtung Schweiz. Da wir bei der Anfahrt einen Parkplatz in der ersten Reihe des Busstellplatzes sichern konnten, fand auch noch so jeder "beschwipste" Fahrgast unseren Car. Ohne Zwischenhalt gings dann bis zur Raststätte Thurau, welche wir um 21:00Uhr erreichten, wo uns die ersten Fahrgäste verliessen.

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.