Umfrage

Wie bestreitet der FC Bayern die CL-Gruppenphase?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/?task=poll.vote
15
radio
[{"id":"57","title":"Schweres Los - wir scheiden aus!","votes":"1","type":"x","order":"1","pct":3.03,"resources":[]},{"id":"58","title":"Wir werden Dritter und spielen in der EL!","votes":"1","type":"x","order":"2","pct":3.03,"resources":[]},{"id":"59","title":"Wir kommen als Zweiter ins Achtelfinale!","votes":"17","type":"x","order":"3","pct":51.52,"resources":[]},{"id":"60","title":"Gruppen-Sieg und totale Dominanz!","votes":"14","type":"x","order":"4","pct":42.42,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Ja Mal - Karneval war zwar schon um, dennoch zog es einen 9er aus Zürich nach Köln. Dank Aschermittwoch Kater war man zuversichtlich, dem Kölner Höhenflug Einhalt zu gebieten und die Tabellenspitze weiter zu festigen. Nach kurzweiliger Fahrt und ausgedehntem Frühstück erreichte man frühzeitig den Gästeparkplatz. Und so schlenderte man gemütlich zum Stadion und tratschte mit Bekannten aus München und Umgebung, bis das Stadion seine Tore öffnete. Aufgrund der Karten-Situation schafften es nicht alle in den Gästesteher. Aber Oberrang erste Reihe hat auch seinen Reiz. Die Ordner waren grundsätzlich gut drauf, jedoch mit den vielen Bayern Zaunfahnen auf der Gegengerade etwas überfordert. Mal ja, dann nein, dann wider ok da schon, aber nicht da, führte zu etwas Hektik. Am Ende Hing die Fahne so wie wir das wollten. Ist schliesslich unser Fussball.  Die Stimmung im Gästeblock war sehr passabel stellenweise richtig geil. Leider konnte man das vom Heimanhang nicht behaupten. Da lief teilweise gar nix und das ist man von den Kölnern eigentlich nicht gewohnt. Also doch Karnevalskater? Auf dem Platz spielte Köln mutig mit und hatte mit dem Japaner einige gefährliche Chancen. Unser Schalker musste dann auch noch richtig arbeiten um eine Führung zu verhindern. Martinez, scheinbar auf Koks oder Amphetamin hatte aber etwas dagegen und rackerte das ganze Spiel und belohnte sich mit der Führung. Auch Bernat hatte einen bomben Tag erwischt und liess das 2-0 folgen. Am Ende ein verdientes 3-0 in Köln ohne nennenswerte Zwischenfälle. Auf dem Rückweg ging‘s dann noch nach Schwetzingen zum Griechen wo der Gyros mit Ouzo runtergespült wurde.

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.