Umfrage

Wie bestreitet der FC Bayern die CL-Gruppenphase?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/?task=poll.vote
15
radio
[{"id":"57","title":"Schweres Los - wir scheiden aus!","votes":"4","type":"x","order":"1","pct":4.71,"resources":[]},{"id":"58","title":"Wir werden Dritter und spielen in der EL!","votes":"3","type":"x","order":"2","pct":3.53,"resources":[]},{"id":"59","title":"Wir kommen als Zweiter ins Achtelfinale!","votes":"59","type":"x","order":"3","pct":69.41,"resources":[]},{"id":"60","title":"Gruppen-Sieg und totale Dominanz!","votes":"19","type":"x","order":"4","pct":22.35,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Dominic - Für Maurice und mich ging es um 8 Uhr morgens von München in Richtung Bruchsal los, wo wir auf den 9er vom BFCZ stossen sollten, um die letzten 300 Kilometer zusammen zum Stadion in Mönchengladbach zu fahren. Beide Gruppen erreichten ohne Verzögerung und in bemerkenswerter Synchronität Bruchsal, was wohl dem Umstand geschuldet war, dass es Sonntagmorgen war. Nun ging es also geschlossen Richtung Norden, im Gepäck eine Menge Gesprächsstoff und selbstverständlich der allseits beliebte Hopfen-Smoothie, man muss sich ja auch fit fühlen. Auch die zweite Hälfte der Fahrt verlief ohne Zwischenfall, weshalb wir ungefähr 3 Stunden vor Anpfiff ankamen. Der relativ starke Wind zwang uns dann aber dazu, noch ungefähr eine Stunde im 9er Bus zu verharren, und aufmerksam zu verfolgen, welch enervierenden Einfluss blaue Gitterwagen auf Parkplatzbesucher haben können. Doch der Platzherr, dessen Professionalität immer noch angezweifelt wird, brachte die Situation schnell und energisch wieder unter Kontrolle. Schliesslich ging es dann zum Borussia Park, wo wir uns dann aufteilten, da nicht alle Stehplatz Tickets erhielten. Das Spiel startete munter, auf beiden Seiten gab es brenzlige Situationen, welche aber entschärft wurden. Im Verlaufe der ersten Halbzeit wurde unser FCB gegen stark ersatzgeschwächte Fohlen jedoch immer dominanter, was jedoch nicht in Zählbares umgemünzt werden konnte, die beste Chance hatte Robben in klassischer Robben Manier, mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen. Auf den Rängen spielte sich Ähnliches ab, von der Nordkurve der Gladbacher war abgesehen von visueller Präsenz nichts zu vernehmen, die Stimmung im Bayernblock hingegen war gut, die Lieder abwechslungsreich. In der zweiten Halbzeit erlöste Müller schliesslich den FC Bayern, er verwertete in der 63. Minute ein schönes Zuspiel von Thiago zum 1:0. Im Anschluss verwaltete der FCB den knappen Vorsprung, was den Gladbachern unangenehm viel Platz bescherte und sie quasi zu einer Schlussoffensive einlud, welche wir jedoch unbeschadet überstanden und den Vorsprung auf den Brause Verein auf 13 Punkte erhöhte. Dass der Fokus nun anderen Aufgaben gewidmet werden muss, skandierten auch die Fans mit „Europapokal“-Rufen am Ende des Spiels. Nach Ende des Spiels ging es unverzüglich zum Bus und von dort aus wieder Richtung Bruchsal, wo sich unsre Gruppe wieder aufteilte.

.

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.