Umfrage

Mitgliederumfrage: Welche Fanartikel sollen in unserem Shop aufgenommen/erneuert werden?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 11 Antwort(en).
/component/communitypolls/?task=poll.vote
20
checkbox
[{"id":"77","title":"Polo-Shirt","votes":"6","type":"x","order":"1","pct":9.84,"resources":[]},{"id":"78","title":"Sweat-Shirt","votes":"3","type":"x","order":"2","pct":4.92,"resources":[]},{"id":"79","title":"Kapuzenpulli","votes":"10","type":"x","order":"3","pct":16.39,"resources":[]},{"id":"80","title":"T-Shirt mit BFCZ-Logo","votes":"7","type":"x","order":"4","pct":11.48,"resources":[]},{"id":"81","title":"T-Shirt mit grossem Sujet","votes":"3","type":"x","order":"5","pct":4.92,"resources":[]},{"id":"82","title":"Seidenschal","votes":"6","type":"x","order":"6","pct":9.84,"resources":[]},{"id":"83","title":"Strickschal","votes":"2","type":"x","order":"7","pct":3.28,"resources":[]},{"id":"84","title":"Trainerhose","votes":"5","type":"x","order":"8","pct":8.2,"resources":[]},{"id":"85","title":"Softshell-Jacke","votes":"7","type":"x","order":"9","pct":11.48,"resources":[]},{"id":"86","title":"Regen-Jacke","votes":"5","type":"x","order":"10","pct":8.2,"resources":[]},{"id":"87","title":"Fischer-Hut","votes":"7","type":"x","order":"11","pct":11.48,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Bericht

 

Marcel - Zu viert ging es mit dem ICE nach Niedersachsen, eigentlich immer eine schöne Reise. Unterwegs wurde die Gruppe noch auf 5 Leute erweitert, so war es eine sehr kurzweilige und problemlose Fahrt in den Norden. Nur ein möchtegern Taschendieb fiel negativ auf, dank dem schnellen Eingreifen von Ja Mal konnte ein Diebstahl verhindert werden. Die Japanerin bedankte sich mit zig Verneigungen. In Hannover angekommen konnten wir gerade noch zum Zug aussteigen und die Treppen runter laufen, da wurden wir schon von ein paar Polizisten eingekesselt. Am Vorabend waren in Bielefeld eben ein paar Chaoten am Werk und deshalb wurden die Kontrollen etwas strenger. Wurden aber freundlich darauf hingewiesen um was es geht und die Personalien wurden via Interpol oder was auch immer abgeglichen. Da wir natürlich nirgends verzeichnet sind und nicht gesucht werden, konnten wir dann schnell wieder weiter. Etwas mühsam aber da alle immer freundlich blieben, war es kein Problem. Nachdem das Gepäck eingeschlossen war zogen wir in die Innenstadt und suchten was Passendes zum Essen. Bei einer kleinen, gemütlichen Kneipe wurden wir dann auch fündig. Gegenüber war so ein komisches Lokal indem es sehr viele Leute von H96 hatte, dies wiederum machte jemanden von uns etwas nervös. Wir überlebten aber auch dieses Essen und zogen dann zu fünft in Richtung Stadion. Dieses ist untypisch für die neuen Arenen ziemlich gut gelegen und locker zu Fuss erreichbar. Vor dem Stadion schauten sich die einen noch etwas das Treiben der Fans vor dem Gästeblock an und andere montierten schon mal unsere Fahne. Die Einlasskontrollen waren wieder sehr genau, wobei es auch schon schlimmer war. Leider ist in Hannover der Gästebereich nochmals unterteilt. So kam es dass wir zwar Stehplatzkarten hatten aber leider im Touristenblock waren. Doch es gibt ja so einige Möglichkeiten in den richtigen Block zu kommen. Es war bekanntermassen auch das erste Heimspiel für H96 nach dem tragischen Selbstmord von Robert Enke, so durfte man gespannt sein ob es irgendwelche Aktionen gab. Da die Hannoveraner langsam aber sicher wieder zurück zur Normalität wollten blieben diese aus. Trotzdem: R.I.P Robert! Kurz bevor wir dann also in den richtigen Block wollten bekam ich ganz weiche Knie. Dies lag nicht an der Blockproblematik sondern an diesem engelhaften Wesen das die Treppen hochschwebte, immer wieder schön sie zu sehen! Wie dem auch sei waren wir dann auch schon bald im richtigen Block, der Support war wie meistens auswärts recht annehmbar und das Spiel natürlich auch. Einen 3:0 Auswärtssieg ist immer schön, egal wo. Nach dem Spiel ging es zurück zur sehr schön beleuchteten Innenstadt, kurz den Weihnachtsmarkt begutachtet und dann ab in unser Stammrestaurant: MAREDO! Nach Pfeffersteak und diversen anderen Köstlichkeiten konnten wir sattgefressen zum Bahnhof laufen. Noch kurz mit allem nötigen eingedeckt konnten wir beruhigt in den Nachtzug nach Zürich steigen. Wer hat eigentlich die Fahne mitgenommen? In Bxxxl mussten wir umsteigen, sind mit dem Auto dahin gefahren weil es ab ZH keine günstigen Fahrten mehr gab. Wenig später waren wir dann aber auch in der eigentlichen Hauptstadt der Schweiz und die schöne Reise war zu Ende!

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.