Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/25-wer-wird-neuer-bayern-trainer.json?task=poll.vote&Itemid=65
25
radio
[{"id":"111","title":"Hansi Flick bleibt!","votes":"22","type":"x","order":"4","pct":68.75,"resources":[]},{"id":"112","title":"ein anderer","votes":"4","type":"x","order":"5","pct":12.5,"resources":[]},{"id":"108","title":"Pep Guardiola","votes":"3","type":"x","order":"1","pct":9.38,"resources":[]},{"id":"113","title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":"2","type":"x","order":"6","pct":6.25,"resources":[]},{"id":"109","title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":"1","type":"x","order":"2","pct":3.13,"resources":[]},{"id":"110","title":"Lucien Favre","votes":"0","type":"x","order":"3","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Bericht

 

Patrick und Marcel - Endlich, das erste Finale der Saison stand auf dem Programm. Nachdem wir letzte Woche die Doofmunder zu Hause 5:0 vom Platz gefegt hatten, waren wir eigentlich zuversichtlich den Pokal wieder in unsere Hände zu holen. Die ganze BFCZ Truppe versammelte sich um 20.00 Uhr beim Zürcher Shilquai, wo bereits unser VIP Luxusliner von Pilotreisen bereit stand. Ist echt ein geiles Ding, dieser Bus, Platz für 16 Personen zum schlafen und jede Menge Extras. Leider haben wir nur 11 Karten bekommen und so nahmen wir dennoch die Reise nach Berlin in Angriff. Unser Kochteam um Angelika und Holger bereitete uns dann ein leckeres Abendessen mit Würsten und Salaten zu. Danke nochmals! Danach wurden ein paar Bierchen gekippt, Musik gehört und über Gott und die Welt geredet. Darauf ging einer nach dem anderen ins Bett bis dann schliesslich nur noch die Glarner Fraktion am Tisch sass und diese gegen halb drei auch in Ihre Betten verschwanden. Bereits morgens um 07.30 Uhr war wieder Tagwach. Der Weg ging weiter in die Innenstadt zum Kaffee Kranzler wo wir ein wunderbares Frühstück sowie die ersten Biere zu uns nahmen. Leider füllte sich das Kaffee schnell mit der gelben Plage und wir zogen weiter ins Berliner Kindl, wo sich die meisten Roten versammelten. Dort wurde dann wieder fleissig Bier getrunken. Danach trennte sich ein Teil der Truppe um Hoppen zu gehen. Leider spielten die bekannteren Vereine wie BFC, Union oder TeBe nicht und so entschied man sich für Reinickendorfer Füchse gegen SC Charlottenburg, Verbandsliga, 183 Zuschauer. Der andere Teil der Truppe blieb im Berliner Kindl und trank fleissig weiter. Nach ein paar Litern, für die einen zu viel, ging es weiter in den Maredo um sich für das Spiel zu stärken. Anschliessend nahmen wir die U-Bahn Richtung Olympiastadion. Nick und ich waren auf einmal alleine und standen als einzige Roten, umzingelt von diesem "gelben Pack", in der U-Bahn. Beim Stadion trafen wir schlussendlich, wieder auf die Groundhopper. Nun konnten wir noch die zweite Halbzeit des Damen Finals schauen, welches Frankfurt klar mit 5:1 gewann. Die Saarbrücken Girls waren jedoch um einiges hübscher, wie wir feststellen mussten. Nach Schlusspfiff des Weiber-Finales, füllte sich der Block allmählich. Leider waren erstaunlich viele "Doofmunder" dabei, was für mich unverständlich war, vor allem wenn sie dann noch meinen sie können in unserem Block die Klappe aufreisen. Naja, lassen wir das Thema...Punkt 20.00 Uhr wurde dann das Spiel auch angepfiffen und schon nach wenigen Minuten montierte unser Italiener das 1:0. Danach war die erste Halbzeit fest in unserer Hand. Leider waren die "Doofmunder" in der zweiten Halbzeit die spielbestimmende Mannschaft und schafften kurz vor Abpfiff (scheiss Petric) den Ausgleich. So hiess es schon wieder Verlängerung. Wie in Getafe hiess der Sieger wieder FC BAYERN! Dank eines Duseltores durch Toni siegten wir schlussendlich verdient mit 2:1. Und schon ging die Party los und der ganze Block feierte unsere Mannschaft. Der ganze Bayern Mob blieb sicher noch eine Stunde im Stadion... Nach dem Spiel gingen wir zurück zu unserem Bus, wo noch einige Siegesbiere getrunken wurden und schlussendlich alle froh waren, dass man ein Bett zur Verfügung hatte und sich ein paar Stunden aufs Ohr legen konnte. Zum Glück verfuhr sich unser Chauffeur ein wenig und so konnten ich und Holger bereits bei der Raststätte Glarnerland den Bus verlassen. Ich hoffe alle anderen kamen noch gut nach Hause und der ganze Bayernfanclub Zürich bedankt sich für die angenehme und gemütliche Fahrt bei den beiden Fahrern. FC BAYER POKALSIEGER 2008 und in diesem Sinne nur noch zwei Titel!

Zusatz von den Hoppern: Da die Hälfte der Truppe lieber den Tag damit verbrachte von einer Kneippe in die andere zu wechseln, zogen wir es vor ein Fussballspiel anzuschauen. Also das erste von dreien über den ganzen Tag verteilt, das Ziel "vier Spiele an einem Tag" blieb also noch unerreicht. Sechs Leute zogen also kurz nach 12 Uhr los in Richtung Reinickendorf, dort fand heute das Verbandsligaspiel Reinickendorfer Füchse - SC Charlottenburg statt. Meines Wissens ein Spiel in der 5. höchsten Spielklasse, so tief sind wir noch selten gesunken. Ich spielte mal wieder den Führer und suchte uns den schnellsten und kürzesten Weg, tja leider wurde nichts draus und wir fuhren einen totalen Umweg. Kann ja mal passieren. Unterwegs musste man einen Pinkelstopp einlegen. Nachdem wir den hinter uns gebracht hatten ging es genau zwei Stationen bis der selbe Herr (Name der Redaktion bekannt) wieder pissen musste. Durch diesen Stopp wurde die Gruppe getrennt, fand aber bei der Station Paracelsus Bad wieder zusammen und so konnten wir die letzte Strecke zusammen in Angriff nehmen. Keine 5 Minuten später waren wir dann auch vor dem "Stadion". Eigentlich hätte der Eintritt 6 Euro gekostet, doch jemand musste natürlich wieder bescheissen und kam für die Hälfte rein. Das Spiel an sich war nicht mal schlecht und hatte alles was ein Fussballspiel braucht, es gab drei schöne Tore, einen verschossenen Elfer und eine Rote Karte. Die Verpflegung war bundesligatauglich, Frikadellen für 1.50 Euro und billige Getränke gehörten zum Sortiment. Unser Präsi verdrückte mindestens 5 solcher Frikadellen. Waren aber auch wirklich gut. Die anwesenden Bayernfans, vielleicht 30 Leute von 183, wurden vom Speaker speziell begrüsst. Die schienen echt Freude daran gehabt zu haben mal etwas andere Leute auf dem Sportplatz zu haben ausser den ganzen Senioren und türkischen Vätern. Nach dem Schlusspfiff ab in die U-Bahn und sofort zum Olympiastadion. Das eigentliche Spiel stand ja noch auf dem Programm: DFB POKAL FINALE der Frauen...

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.