Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/25-wer-wird-neuer-bayern-trainer.json?task=poll.vote&Itemid=65
25
radio
[{"id":"111","title":"Hansi Flick bleibt!","votes":"22","type":"x","order":"4","pct":68.75,"resources":[]},{"id":"112","title":"ein anderer","votes":"4","type":"x","order":"5","pct":12.5,"resources":[]},{"id":"108","title":"Pep Guardiola","votes":"3","type":"x","order":"1","pct":9.38,"resources":[]},{"id":"113","title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":"2","type":"x","order":"6","pct":6.25,"resources":[]},{"id":"109","title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":"1","type":"x","order":"2","pct":3.13,"resources":[]},{"id":"110","title":"Lucien Favre","votes":"0","type":"x","order":"3","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Bericht

 

Marcel - Eigentlich ein sehr geiles Los, wenn sie das Spiel nicht in die Scheiss Turnhalle verlegt hätten! Die Anstosszeit war zwar auch etwas gar früh, aber wenigstens konnte man so nach dem Spiel wieder zurück fahren. So ging es halt am Dienstagmorgen um 10.30h direkt vom Geschäft nach Zürich und dort mit Michy weiter nach Gelsenkirchen. In Bxxxl mussten wir bzw. durften wir in einen ICE umsteigen. Auf dem Weg zum Zug sah ich noch einen der mir sehr bekannt vor kam, zu 99% bin ich mir sicher dass es Vincent Raven war. Alle die in der letzten Zeit mal Pro7 (Uri Geller) geschaut haben wissen wer ich meine. Im ICE hatten wir ein 6er Abteil für uns alleine, wenigstens hatten wir da unsere Ruhe und konnten ungestört über den einen oder anderen Artikel im neuen DB Magazin diskutieren. Nur so viel: Es ging um Rabatte für Fahrten ab 100 Personen. In Mannheim mussten wir nochmals umsteigen, von dort ging es dann weiter im ICE nach Essen und dort mit einer S-Bahn nach Gelsenkirchen HB. Der Hauptbahnhof in Gelsenkirchen war in etwa so abgesichert wie Davos während dem WEF. Man konnte weder in die Innenstadt, wollte ja eigentlich auch keiner, noch sonst wo hin. Überall Polizisten die in Kampfmontur in der Gegend herumstanden und die ganzen Fans mit etlichen Kameras filmten. An der S-Bahnstation bekamen wir dann fast einen Lachkrampf, der ganze Schacht war überfüllt und was kommt? Ein einziger Wagen! Normalerweise möchte man ja den Pöbel schnellstens weg haben, aber beim "Gesocks" läuft dass wohl etwas anders. Der Wagen war dann auch schnell gefüllt und die 10 Leute fuhren los. Kaum war der fort kam dann doch noch eine anständige Wagenkomposition und wir hatten sogar einen Sitzplatz bis zum Stadion. Dort angekommen war es dann auch schon nach 18 Uhr und wir gingen gleich durch den Gästeeingang ins Stadion. Keine Ahnung warum man oben am Ende des Ganges die Karte nochmals zeigen muss, aber eben im Pott ticken sie halt anders. Da ich Hunger hatte, musste ich mir wohl oder übel eine Knappenkarte zulegen. Zum Glück bekam ich eine von Pur (Abenteuerland Tour, oder so ähnlich) und keine mit einem "Schlaker" drauf. Das System dort ist wirklich bis ins letzte Detail ausgedacht. Man steht links 10 Minuten an um ans Schnitzel oder ähnliches zu gelangen und dann links nochmals 10 Minuten für Getränke. Die Kioske sind getrennt, haben sogar extra ein Plakat für diese Info aufgehängt – IDIOTEN! Der Gästeblock war gut gefüllt, nur der Rest vom Stadion war noch relativ leer. Dann kam die Nachricht, dass der Anpfiff wegen Stau um 15 Minuten verschoben wird, somit war uns klar warum das Stadion noch nicht voll war. Jetzt noch Verlängerung und wir können den Zug vergessen und müssen in Gelsenkirchen übernachten. Obwohl im Block nicht viel Bekanntes zu sehen war, war die Stimmung recht ordentlich. Vom Wuppertaler SV war auch nie wirkliches was zu hören. Einmal ein lächerliches „Hurra, das ganze Dorf ist da!“, klar Wuppertal ist ne Weltstadt und München das Dorf. Provinz Bauern! Für eine Fangemeinde die garantiert noch nie so zahlenmässig in einem Stadion war, war es wirklich enttäuschend. Das Spiel an sich war geil!! Am Anfang gab es, unnötige Spannung und gegen den Schluss Zauberfussball. Nach dem Spiel ging es für Michy und mich direkt zur S-Bahnstation, schliesslich mussten wir einen Zug erreichen. Wir hatten Glück und konnten gleich mit der ersten mitfahren und waren dann auch bald mal wieder im HB. Dort wurde man weiterhin gefilmt und beobachtet als wäre man Mitglied eines Gefangenentransporters. Mit der nächsten S-Bahn weiter nach Essen, dort noch kurz etwas gegessen und eine Ostschweizer Delegation getroffen die den Weg nach Düsseldorf suchte. In Essen war plötzlich auch alles Grün, sogar unser neuer Traum Reisebus stand vor dem Bahnhof. Ein Reisebus mit 2 blauen Blinklichtern vorne auf dem Dach: Stau? Kein Problem mehr! Um 23 Uhr konnten wir dann endlich in den ICE nach Bxxxl einsteigen, hatten wieder ein Abteil für uns alleine, zumindest nach einer Station. Überhaupt hatte es im ganzen Zug nur 20 Nasen. Im Nebenabteil kamen noch 2 Französinnen dazu. Dank den spiegelnden Scheiben gab es noch ne kurze Stripshow zu bestaunen. Aber halt nur so lange bis sie uns durch die Spiegelnden Scheiben gesehen hatten. Danach wurde mit einem Badetuch ein Vorhang gebastelt und so war es endgültig vorbei. In dem Zug ging es jetzt also 7 Stunden durch Deutschland, an schlafen war nicht wirklich zu denken. Die blöden Ansagen sind einfach zu laut. Unterwegs war ich plötzlich mal alleine, Michy verzog sich kurz ins Bordbistro. Als er wiederkam war ich etwas verwirrt als er nach meinem Zugtickets fragte. Bis ich dann feststellte es war gar nicht Michy sondern der Schaffner. Kurz vor 06 Uhr waren wir dann auch schon in einer Chemie - Stadt nahe an der Deutschen Grenze und mussten erneut umsteigen. Dann sahen wir auch das schönste an dieser Stadt: Den Zug in Richtung Zürich! Um Punkt 07 Uhr waren wir wieder zurück in unserer Stadt und so verabschiedete ich mich von Michy und stieg in die S-Bahn nach Schlieren. Irgendwann vor 07.30 Uhr war ich auch wieder im Geschäft und so endete die Fahrt für mich an dem Ort an dem sie los ging. Dank Tchibo Tickets war die Reise sogar noch recht günstig und hat sich jedenfalls gelohnt! ROSTOCK WIR KOMMEN!!!

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.