Umfrage

Holen wir das "Corona-Triple"?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/28-holen-wir-das-corona-triple.json?task=poll.vote&Itemid=65
28
radio
[{"id":"124","title":"Ja, wir holen uns auch noch den Henkelpott","votes":"22","type":"x","order":"1","pct":75.86,"resources":[]},{"id":"125","title":"nur nichts \u00fcberst\u00fcrzen...","votes":"5","type":"x","order":"2","pct":17.24,"resources":[]},{"id":"126","title":"wir sind die Favoriten, schaffen es aber nicht","votes":"1","type":"x","order":"3","pct":3.45,"resources":[]},{"id":"127","title":"wir kommen ins Finale, verlieren aber dort","votes":"1","type":"x","order":"4","pct":3.45,"resources":[]},{"id":"128","title":"Die CL-Saison wird noch ganz abgebrochen","votes":"0","type":"x","order":"5","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Bericht

 

Marcel - Mit einem beachtlichen 7 + 1 Mann Mob fuhren wir mit einem Zug der CNL nach Bremen. Nach rund 10 Umbuchungen klappte es dann aber überraschenderweise doch mit den 2 bestellten 6er Abteilen. Auf Dani mussten wir leider verzichten, an dieser stelle darf ich wohl im Namen des ganzen BFCZ alles Gute wünschen und wir hoffen dass du bald wieder dabei bist! So bezogen wir jeweils zu viert die Abteile und warteten auf die Familie Fazis. Die beiden stiessen dann bei der Verbotenen Stadt zu uns und endlich waren wir komplett. 7 Bayernfans und ein Fischkopf. Das schlimmste am Fischkopf: er ist auch entfernt mit mir Verwandt, mein Cousin. Zusammen stürmten wir dann noch das Bord Bistro. Mit Angelika und Gündi verzog ich mich dann aber doch mal in die Kabine, ein langer Tag stand noch vor uns. Ausgeschlafen kamen wir dann frühmorgens in Bremen an, mussten sogar noch 20 Minuten warten bis endlich mal die Backstube öffnete. Vor dem Laden wurden auch schon die ersten Penner (siehe Fotos) gesichtet. Als wir dann um 08 Uhr endlich in den Laden konnten, wurde gleich mal randaliert. Aber nur aus versehen, flog doch mein blödes Spezi vom Tablett herunter. Der hinter dem Tresen war ein richtiger Witzbold und gab mir nur einen kleinen Lappen zum aufnehmen. Ich versuchte es dann auch, blieb aber erfolglos. Kurz bevor wir weitergingen kam er dann doch noch mit einem grossen Wischmob und beseitigte die Pfütze. Wir liefen dann etwas durch die City, verschönerten die Bremer Stadtmusikanten und machten es uns dann in einer Gartenwirtschaft bequem. Einige hatte natürlich wieder durst und als die Sonne zum Vorschein kam schwitzte einer "wie ein Ross", ohne Namen zu nennen weiss wohl jeder wer gemeint ist. Als wir dann doch langsam, ganz langsam, zum Stadion liefen kamen wir noch an ein paar ganz obszönen Statuen vorbei. Diese wurden dann auch gleich mal zensiert, laufen ja schliesslich auch Kinder daran vorbei. Kurz vor dem Stadion kehrten wir nochmals ein. Mussten aber eine halbe Stunde warten bis wir endlich bestellen durften, da die Küche erst dann öffnete. Eigentlich hätten wir weiter ziehen sollen, aber wenn man schon mal sitzt... Nach dem Essen wurden wir noch von einer vom Radio Bremen angequatscht. Trotz dem Namen ist es ein Regional TV Sender. 5 von uns hatten dann noch die Ehre und durften den Wetterbericht fürs Weser-Ems Gebiet durchgeben, wo auch immer das liegt. Als die Kachelmann's für Arme dann fertig waren, liefen wir noch den Rest zum Stadion. Dort angekommen waren die Tore noch nicht geöffnet, zum Glück. Den so konnte sich Luck vordrängeln und einen Zaunfahnenplatz ergattern. Gut gemacht! Oli versuchte sein Glück unterdessen auf dem Schwarzmarkt, schlussendlich auch mit erfolg. So kam auch er ins Stadion, zahlte einfach ein Vielfaches wie wir. Dafür bekam er aber auch Essen und Trinken umsonst, „Scheisse - scheisse VIP“. Wir bezogen in dieser Zeit schon mal unsere Plätze im Gästeblock, dort wurde es zum Spiel hin immer enger. Das Highlight war aber sicher die Familie mit 2 kleinen Töchtern die um uns herum standen. Die kamen 3 Minuten vor Anpfiff und mussten sich auf einen Wellenbrecher setzen um überhaupt etwas zu sehen. Das Spiel war Klasse, als dann Franck den 11er souverän versenkte gab es im Block kein halten mehr. Selten so gute Stimmung bei einem Bayernspiel erlebt! Nach der Jubelarie wurde dann auch noch Wiese verhöhnt: "Wiese dass war deine Schuld!", "Meine Oma hätte den gehabt!" durften dabei natürlich nicht fehlen. Das Weserstadion ist eigentlich nicht schlecht, aber die Toiletten sind lächerlich. In der Pause wollte ich eines aufsuchen, hatte aber keine Chance hinein zu kommen. Es war wie der Rest vor und im Block völlig überfüllt. Das eine der beiden Mädchen um uns herum bekam dann auch noch eine ordentliche Bierdusche ab und begann zu weinen. Selber schuld! Das Spiel verlief immer einseitiger und Werder hatte nicht den Hauch einer Chance. So kam es dann auch zum 4-0 Sieg und somit dem höchsten Bayernsieg in Bremen seit der Vereinsgründung. Die Stimmung blieb auch am Schluss genial, einfach der Hammer! War mal gut zu sehen was so möglich wäre... Nach dem Spiel wurde weiter gefeiert, so einen genialen Sieg erlebt man ja schliesslich auch nicht jeden Tag. Die Krönung war sicherlich Ribèry's genialer Trick, denn kennen wohl jetzt alle. Die Familie Fazis entschied sich dann mit dem Bus zurück zu fahren, denn einer hatte schon wieder Durst und schwitzte wie ein Ross. Der Rest lief zurück in die Innenstadt und erlebte noch so einiges. Wir wurden von einem Stockbesoffenen Werderfan angepöbelt, der hatte Glück, dass wir so friedfertig sind. Dann begegneten wir noch einer hübschen und einer weniger hübschen Braut, die gerade ihren Polterabend in Bremen feierten. Die eine war als Blase Bunny verkleidet die andere als Schwein oder sah zumindest aus wie eines. Für 1 Euro bekam man einen Schnaps, für 50 Euro evtl. etwas mehr, aber wir entschieden uns dann fürs weitergehen, schliesslich hatte ich vom CityNightLine aus einen Tisch reserviert. Moderne Handytechnik macht so zeug möglich. Im Maredo gab es dann wie gewohnt feine Steaks und alle waren zufrieden wie der heutige Tag verlaufen ist, ausser Oli. Nach dem Essen zogen wir weiter zum Bahnhof und kurz darauf fuhren wir auch schon wieder zurück in die Schweiz. Im Bistro gab es dann noch ein Bier für einige von uns, mehr aber auch nicht. Der Zigeuner hinter dem Tresen machte dicht. So ging es halt zurück in unser Abteil und wir legten uns schlafen, so nahm dann auch dieser lange Tag sein Ende und kurz nach 08 Uhr waren die Letzten dann auch schon wieder in Zürich. Ich fuhr weiter nach Hause und legte mich nochmals schlafen um dann am Nachmittag zusammen mit Michi im nächsten Stadion zu stehen. Der Hardturm hat gerufen und Bxxxl war zu Gast, da darf man natürlich nicht fehlen. Das Weekend verlief perfekt, Bayern gewinnt 4:0 und GC schlägt Bxxxl mit 2:0, was will man mehr? Wie ich später erfuhr wurden wir noch von ein paar KSC Ultras eingeladen, aber wir hatten gerade keine Zeit und mussten das Treffen auf unbestimmte Zeit verschieben.

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.