Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer 2024?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/37-wer-wird-neuer-bayern-trainer-2024?catid=73:umfragen&Itemid=65&task=poll.vote&format=json
37
radio
1
[{"id":193,"title":"ein anderer","votes":23,"type":"x","order":10,"pct":28.75,"resources":[]},{"id":184,"title":"Xabi Alonso","votes":18,"type":"x","order":1,"pct":22.5,"resources":[]},{"id":186,"title":"Hansi Flick","votes":16,"type":"x","order":3,"pct":20,"resources":[]},{"id":190,"title":"Zin\u00e9dine Zidane","votes":10,"type":"x","order":7,"pct":12.5,"resources":[]},{"id":191,"title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":3,"type":"x","order":8,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":192,"title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":3,"type":"x","order":9,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":187,"title":"Sebastian Hoeness","votes":2,"type":"x","order":4,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":185,"title":"Pep Guardiola","votes":2,"type":"x","order":2,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":189,"title":"Antonio Conte","votes":2,"type":"x","order":6,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":188,"title":"J\u00fcrgen Klopp","votes":1,"type":"x","order":5,"pct":1.25,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

eNewsletter


für Interessenten und Nichtmitglieder

Angabe erforderlich
Angabe erforderlich
Gültige E-Mail Adresse erforderlich

Bericht

 

Holger - Heimspiel während der Adventszeit! Genau da heisst’s, auf geht’s an den Christkindlmarkt nach München. Bereits um 07.30 Uhr (in Worten nullsiebendreissig Uhr oder halbacht) stand ich mit meiner Frau, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen wollte, vor Stefans frisch verschneiter Haustür. Auf dem Weg dahin haben wir den Schneepflug gekreuzt, der eine 30 cm hohe Schneeschicht von der Strasse entfernen musste. Da kamen wieder Erinnerungen an die Höllenfahrt vom Februar dieses Jahres gegen den HSV auf, als die Heimfahrt im Schneegestöber fast 10 Stunden betragen hatte. Wir waren jedoch erleichtert, als auf der Autobahn der Schnee in Regen überging und man zügig Diepoldsau erreichte. Hier griffen wir die Szene Geroldswil auf, die noch leicht übernächtigt direkt aus dem Hallenstadion von der Wrestlingveranstaltung anreiste. Immer diese erlebnisorientierten Fussballfans, die sich an solchen Showveranstaltungen für die dritte Halbzeit Anschauungsunterricht nehmen. Zum Glück blieb es bei den Erzählungen (vor allem die Frauenkämpfe seien empfehlenswert) und wir mussten keine Demonstration über uns ergehen lassen. Ab ging die Fahrt durch den Pfändertunnel und das Erstaunen war gross, als danach eine hohe Schneematschdecke auf der Autobahn lag. Von Lindau bis Lechwiesen war eine schnelle Fahrt gar nicht möglich und eine Geschwindigkeit zwischen 80 und 100 km/h bereits lebensgefährlich. Da noch reger Reiseverkehr herrschte, verzögerte sich unsere Ankunft in München um ein Weilchen. Schnell das Auto in die erste Reihe ins Parkhaus gestellt und ab mit der U6 zum Marienplatz. Trotz des schlechten Wetters waren zahlreiche Besucher auf dem Weihnachtsmarkt. Da wir Jungs nicht sehr gerne in so einem Gedränge stehen (ausser in der Südkurve) trennten wir uns und verzogen uns in den nächsten Maredo. Bei einem feinen Pfeffersteak stimmten wir uns auf das Spiel ein. Nur Stefan, der die Speisekarte dieses Fleischrestaurants noch nicht auswendig kann, bestellte sich Fujitas (oder so ähnlich) und trotz Nachfrage des Kellners ob er diese wirklich wolle, bestellte er sich vegetarisch. Alle Bemühungen die Bestellung noch umzubiegen, scheiterten kläglich und unser Spott war ihm gewiss. Nach dem reichlichen Mahl schlenderten wir noch zum Fanshop beim Hofbräuhaus, denn Stefan musste auf Befehl noch ein blaues T-Shirt (ihhhhhh, wie Poldis Kickschuhe) zu Weihnachten besorgen. Nach dem Einkaufsbummel war’s auch schon Zeit in Richtung Paulaner-Fantreff aufzubrechen. An unserem reservierten Tisch trafen wir auf Uli, der auf Heimatbesuch bei seinen Eltern in Ingolstadt war und mit seinen alten Fanclubkumpels angereist war. Mit einiger Verspätung traf auch noch Bayern-Gündi ganz Nass (oder war’s verschwitzt?) ein, der mit den misslichen Strassenverhältnissen zu kämpfen hatte. Auf einen Kommentar zum Spiel und der Stimmung verzichte ich und liste nur die besten Sprüche aus der Kurve auf:

- Fussballschuhe sind schwarz. Poldi zieh die Schuhe aus (Der Depp spielte mit blauen Schuhen!)

- Samstags kommt die Müllabfuhr in Cottbus (Piplica spielte in einem orangen Dress und sah wirklich aus wie ein Müllmann, auch wegen seiner Frisur)

- Alle sind sie da, ausser Erich Honegger

Pünktlich trafen wir uns alle wieder am Auto und dank unser Poleposition waren wir innert Sekunden aus dem Parkhaus raus und schnell auf der Autobahn. Die Strassenverhältnisse waren jetzt besser, denn der Schnee ging in Regen über. So verlief die Rückreise reibungslos. Apropos Reibung, die entstand wieder nach dem Halt bei Svetlana (sie war schon wieder nicht da, hoffentlich wurde sie nicht entlassen). Auf der halben Strecke von Memmingen bis Diepoldsau mussten wir mit den Fenstern unten fahren, um nicht durch die verursachten Dämpfe zu ersticken. So, dass war’s vom letzten Heimspiel im Jahre 2006. Ein paar verrückte werden noch ans letzte Spiel nach Mainz und zum abschliessenden Pokalspiel nach Aachen reisen. Ich hoffe, wir treffen uns alle am Bayrischen Abend vom 26. Januar 2007, wenn es zum Beginn der Rückrunde gegen den BVB wieder losgeht. Im Namen des Vorstandes wünsche ich allen Bayernfans und ihren Angehörigen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Bildergalerie

 

0001
0001
0002
0002
0003
0003

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.