Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer 2024?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/37-wer-wird-neuer-bayern-trainer-2024?catid=73:umfragen&Itemid=65&task=poll.vote&format=json
37
radio
1
[{"id":193,"title":"ein anderer","votes":23,"type":"x","order":10,"pct":28.75,"resources":[]},{"id":184,"title":"Xabi Alonso","votes":18,"type":"x","order":1,"pct":22.5,"resources":[]},{"id":186,"title":"Hansi Flick","votes":16,"type":"x","order":3,"pct":20,"resources":[]},{"id":190,"title":"Zin\u00e9dine Zidane","votes":10,"type":"x","order":7,"pct":12.5,"resources":[]},{"id":191,"title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":3,"type":"x","order":8,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":192,"title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":3,"type":"x","order":9,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":187,"title":"Sebastian Hoeness","votes":2,"type":"x","order":4,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":185,"title":"Pep Guardiola","votes":2,"type":"x","order":2,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":189,"title":"Antonio Conte","votes":2,"type":"x","order":6,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":188,"title":"J\u00fcrgen Klopp","votes":1,"type":"x","order":5,"pct":1.25,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

eNewsletter


für Interessenten und Nichtmitglieder

Angabe erforderlich
Angabe erforderlich
Gültige E-Mail Adresse erforderlich

Bericht

 

Marcel - Das Motto dieser Fahrt hätte ohne Probleme "Der BFCZ zu Gast bei Asozialen und Alkoholikern" heissen können. Unglaublich was wir während unserem Aufenthalt im Pott so alles gesehen haben, von Kübelböcks bis Frauen die uns ihre "Augen" gezeigt haben war alles dabei. Aber erst einmal der Reihe nach: Flo und ich waren die ersten beiden von vier Leuten die diese Fahrt auf sich nahmen. In Zürich stiegen wir also zu und begaben uns dann bald mal ins Bord-Bistro, dort waren schon einige Schweizer BVB Fans. Einige soffen sich schon auf das Ruhrpottniveau hinunter. Einen Teilnehmer der Seilziehweltmeisterschaft in Assen trafen wir auch noch und natürlich einen HSV Allesfahrer, die spielten an diesem Weekend in Dortmund. An der 4. Haltestelle stieg dann auch noch die Familie Fazis zu und wir waren komplett. Einzig der Schwule Schaffner machte uns noch zu schaffen, aber als er sich endlich beruhigt hatte und geschnallt hatte, dass Gündi und Angelika auch zu uns gehören, war auch dieses Problem beseitigt. Zumindest bis zu seiner Terrordrohung in Karlsruhe, die aber aus blieb. Um 5.30 Uhr waren wir dann auch schon gut ausgeschlafen in Münster. Dort wurden wir schon von mehreren Asis empfangen, ich dachte die sind auf dem Heimweg. Weit gefehlt, sie suchten nur eine andere Bierschenke. Dazu kamen noch 4 Irländer mit einer 2 Liter Wodka Vorratsflasche, morgens kurz vor 6 Uhr hatte aber niemand wirklich Lust darauf. Nach einem kurzen Frühstück ging es dann mit dem Regionalzug weiter nach Bielefeld. Dort angekommen wunderten wir uns über das massive Polizeiaufgebot. Die waren aber nicht wegen uns oder der Theatereröffnung dort, nein eine Nazi-Demo sollte noch stattfinden. Die Demo alleine wäre wohl kaum ein Problem, aber die 3 Gegendemos. Wir bekamen davon aber nicht viel mit, ausser ein paar Leuten mit Israel-Fahnen fielen auf. Ich weiss nicht was eine Fahne von einem Land das sich gegenwärtig in einem Krieg befindet an einer Friedensdemo zu suchen hat, aber da Fussball nichts mit Politik zu tun haben sollte gehörtes auch nicht hierher. Nach einem kleinen Stadtrundgang fanden wir dann den Weg zum Stadion. Natürlich war es noch viel zu früh und wir verzogen uns in ein Restaurant Namens Schlossgarten, oder so ähnlich. Dort wurde es dann von Minute zu Minute immer voller und eine Stunde vor Spielbeginn verzogen wir uns in Richtung Gästeblock. Die Stimmung war eigentlich das ganze Spiel durchgehen gut, für FCB Verhältnisse sogar sehr gut. Leider konnten wir die frühe 1:0 Führung nicht lange behaupten und am Schluss gab es sogar das 1:2 und die unnötige Niederlage war besiegelt. Nach dem Spiel ging es zurück zum Hauptbahnhof, besser gesagt zum nahe gelegenen Steakhaus. Dort haben wir noch Artur Wichniarek gesehen und haben ihn aber mit dem Steakmesser knapp verfehlt. Nach dem Essen fuhren wir dann mit dem Zug zurück nach Münster wo wir wieder fast 2 Stunden auf den CityNightLine Zug warten mussten. In Hamm durften wir noch umsteigen und ein Alkzombie erzählte noch was von einem Piepsvogel aus Bayern, Kübelbock oder so. Ich rätsle noch heute was er uns mit dieser Geschichte erzählen wollte. Einen Herr Sieg aus Niederbayern würde er auch noch kennen, hab ihn mal gefragt ob der eine Tochter habe, hat er dann aber nicht gewusst. Als wir in Münster noch ein wenig durchs Kaff gelaufen sind hat sich noch eine die Bluse gelüftet, war wohl stockbesoffen wie alle anderen in dem Loch. Als dann der Zug endlich kam konnten wir in unser Abteil und endlich konnte ich mal fast bis Zürich durchpennen. Hab nicht mal gemerkt dass die Familie Fazis ausgestiegen ist. Irgendwann am frühen morgen waren Flo und ich dann auch mal in Zürich und die Reise war zu Ende. Trotz der Niederlage war es noch recht Lustig im Zug und unterwegs...

 

Bildergalerie

 

0001
0001
0002
0002
0003
0003

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.