Umfrage

Ist die Meisterschaft nach dem Sieg gegen BVB nun sicher?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/27-ist-die-meisterschaft-nach-dem-sieg-gegen-bvb-nun-sicher.json?task=poll.vote&Itemid=65
27
radio
[{"id":"119","title":"Ja, \"Corona-Meister\" FCB","votes":"7","type":"x","order":"1","pct":77.78,"resources":[]},{"id":"120","title":"nur nichts \u00fcberst\u00fcrzen...","votes":"2","type":"x","order":"2","pct":22.22,"resources":[]},{"id":"121","title":"Nein, wir werden noch einbrechen","votes":"0","type":"x","order":"3","pct":0,"resources":[]},{"id":"122","title":"\"Deutscher Meister BVB Borussia...\"","votes":"0","type":"x","order":"4","pct":0,"resources":[]},{"id":"123","title":"Die Saison wird noch ganz abgebrochen","votes":"0","type":"x","order":"5","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Patrick - Europapokalrückspiel gegen die Inter aus Mailand. Das Hinspiel ja bekanntlich in der Nachspielzeit durch Super Mario gewonnen. So gingen wir mit einem guten Gefühl nach München, da am vergangenen Samstag die Fischköpfe aus Hamburg auch noch mit 6:0 geschlachtet wurden. Da es für dieses Spiel wieder sehr viele Anmeldungen gab, machten sich insgesamt drei Fahrzeuge auf den Weg nach München. Das Glarnerland war wieder stark vertreten und so konnten wir sogar ein eignes Auto auf die Reise schicken. Ich frage mich, ob die Zürcher nicht ein wenig zulegen sollten, da wir als zweitkleinster Kanton der Schweiz, verhältnismässig schon mehr Leute bringen als die Zürcher. Naja, egal, solang keine Basler mitfahren, passt das schon.
Mit ein wenig Verspätung ging die Reise um 14:00 in Glarus Downtown los. Ohne Zwischenhalt und Probleme fuhren wir direkt zum Stadion am Kurt Landauer Weg. So waren wir bereits vor Stadionöffnung vor Ort. Wieder mal erstaunlich wie viele Fans resp. Touristen aus den Spagetti-Land vor Ort waren. Jedoch immer schön zu sehen, dass der Oberrang bei italienischen Gästen vollgefüllt mit Fahnen war. Was jedoch auch das einzige ist. Stimmung und Euphorie von den Italienern waren weitgehend sehr enttäuschend. Bei Stadionöffnung ging es direkt hinein. Ich stattete wieder mal einen Besuch mit meinen zwei Glarner Freunden im Fanshop ab. Unglaublich, welche Menschenmasse sich jeweils da befinden und was hier alles über die Tresen flog. Ich begnügte mich dann mit ein paar neuen Trainerhosen und einem Beckenbauer Shirt. Die restliche Zeit überbrückten wir im Fantreff. Die Sicherheitsmassnahmen waren zum Hamburg Spiel immer noch unverändert. Dieses Mal kamen jedoch alle Leute irgendwie in den Block. Dieses Spiel wollte sich niemand entgehen lassen. Nur diese bescheuerten Sitze könnte man endlich mal auch bei der SK entfernen. Es steht ja sowieso jeder und gefährlich sind diese Dinger bei einem Torjubel so oder so. Naja egal. Was in der 4 Minute passierte war noch viel bescheuerter. Erster Angriff der schwarz-blauen und schon stand es 0:1. Der ganze Vorsprung aus dem Hinspiel war wieder weg. Zum Glück standen noch 85 Minuten vor uns. Es war auch die einzige nennenswerte Aktion der Italiener in der ersten Halbzeit, da von da an, die Roten das Zepter in die Hand nahmen. Was folgte waren 45 Minuten, welche wir von der letzten Europapokal-Saison her kannten. Inter hatte keine Chance mehr und so konnten Gomez und Müller, einen 2:1 Vorsprung herausspielen. Eigentlich hätte das Spiel bereits mit 5:1 entschieden sein müssen. Eine Chance nach der anderen wurde vertan...Wie sagt man so schön: "Wer die Tore vorne nicht macht, kriegt sie eben hinten". Zwar spielte man in der zweiten Halbzeit weitere Möglichkeiten heraus, ein Tor konnte jedoch keines mehr erzielt werden. Was folgte war wohl für jeden Bayer unfassbar! Erst konnte Sneijder nach gut 60 Minuten das 2:2 erzielen und in der 90 Minute wurde gar noch das 2:3 erzielt. Was soll man dazu noch gross schreiben? Die 100 % Chancen waren in der ersten Halbzeit mehr als genügend da. Und sich das Spiel so aus den Händen nehmen zu lassen, darf einfach nicht passieren. So verabschiedete sich der FC Bayern aus dem europäischen Wettbewerb. Als letztes Saisonziel muss jetzt der 3.Platz in der Meisterschaft sein. Zumal das Finale der Champions League nächstes Jahr in München stattfindet. Servus, Europa bis nächstes Jahr! 


Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.