Umfrage

Was haltet ihr von unserem neuen Trainer Julian Nagelsmann?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/30-was-haltet-ihr-von-unserem-neuen-trainer-julian-nagelsmann.json?task=poll.vote&Itemid=65
30
radio
[{"id":"137","title":"Er wird ganz gross rauskommen","votes":"62","type":"x","order":"2","pct":33.33,"resources":[]},{"id":"136","title":"Er ist jung, gebt ihm eine Chance","votes":"59","type":"x","order":"1","pct":31.72,"resources":[]},{"id":"140","title":"Das Beste was uns passieren konnte","votes":"39","type":"x","order":"5","pct":20.97,"resources":[]},{"id":"141","title":"Wir wollen Jupp Heynckes zur\u00fcck...","votes":"10","type":"x","order":"6","pct":5.38,"resources":[]},{"id":"138","title":"Eine schlechte Wahl","votes":"8","type":"x","order":"3","pct":4.3,"resources":[]},{"id":"139","title":"Er wird keine ganze Saison durchhalten","votes":"8","type":"x","order":"4","pct":4.3,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Bericht

 

Ja Mal - Mittwochnachmittag zog es uns wieder nach München um unsere Bayern und vor allem Ihre „Eier“ zu sehen. Dass uns Elber einen Strich durch die Rechnung machte ist ja nun allgemein bekannt. Gegen 14:30 fuhr unser Präsident mit Beisitzer Manu in einem Luxus Büssli in Kempthal vor und lud erste Gefolgschaft ein. Nachdem auch Nik „Kaiser Wilhelm“ und André mit einer zusätzlichen Ladung Bier (Danke!) aufsassen, ging’s munter los in Richtung Schweiz-Österreichische Grenze. Unterwegs entdeckte man noch einen grossen Sack Gebäck welches Familie Heil freundlicherweise zur Stärkung der Truppe mitgenommen hatte (auch an dieser Stelle; Danke!). Röbi hatte es nicht leicht sich aufs Fahren zu konzentrieren zumal die Frischverliebten Nik und Manu Ihren Liebkosungen in Form von Schlägen, Strangulieren durch Sicherheitsgurte und Erdrücken freien Lauf liessen. Bei einer kurzen „Weissbier“ Stärkung in Aichstetten wurde man auch noch Zeuge eines Unfalls in Tankstellenbereich. Leider einigten sich die verwickelten schnell, so dass keine spannende Geschichte daraus wurde. Pünktlich um 18:30 stand man im Feierabendverkehr in München. Während sich der Rest sich mit alten Bekannten verabredete nutzten Nik und ich die 2 Stunden vor dem Spiel um im Gemütlichen „Olympia Biergarten“ die neuste Zigarren Entdeckung zu verpaffen. Zusammen mit Nik’s Cousin (Gratulation zum Geburtstag) zog man schliesslich in die SK und diskutierte gespannt über die aktuelle Bayernkrise und ob die versprochenen „Eier“ den auch zu sehen seien. Man kann es kaum glauben, aber es gibt immer wieder „Normalos“ die tatsächlich Ihren nummerierten Sitzplatz suchen. Nach schallendem Gelächter hat es dann aber doch jeder begriffen dass die SK Ihre eigenen Regeln hat. Nun konnte es also los gehen. Harry der Trommler (diesmal ohne Trommel), die Ostschweizer und die bekannten Süddeutschen, alle waren sie da. Die Stimmung war recht ordentlich für einen kalten Mittwochabend, und gemäss Stadionsprecher Lehman hatten wir sogar volle Hütte. Die Allgäuer vor uns machten wie gewohnt mächtig Party und die Erwartung stiegen. Die ersten 45. Minuten waren ja ganz OK. Die Bayern bessonen sich nach dem frühen Rückstand schnell auf Ihr Kombinationsspiel und glichen sofort aus. Zur Pause waren wir uns Sicher das es nur besser kommen konnte. Die zweite Hälfte begann recht holprig, und dann geschah was alle befürchtet hatten und den Kaiser 10'000 Euro kosten wird. Elber, unser alter Liebling schoss uns eiskalt ins Elend. Unfassbar war, dass die Sitzplätze Links der Kurve applaudierten. Publikumsliebling hin oder her so nicht! Die Kurve war ziemlich sauer und deckte die Sitzer gleich mit Sprüchen ein. Die Kurve tat weiterhin was von Ihr erwartet wurde und obwohl es vereinzelte Pfiffe gab wurde weiter supportet. Leider sprang der Funke nicht über und von „Eiern“ war weit und breit nichts zu sehen. Die Darbietung auf dem Rasen war so ziemlich das schlimmste was ich bisher live miterleben durfte.. Am Ende hatten wir nicht einen Torschuss in Hälfte zwei zu verbuchen und verloren gerechterweise das zweite Spiel innert 4 Tagen. Auf dem Heimweg wurde heftig debattiert. Aber das ganze jammern bring halt wenig den am Sonntag kommen die Borussen zum Hassgipfel. Langsam schlief Röbis’s Gefolgschaft friedlich ein (bis auf das eine oder andere Blitzgewitter von Manu). Der altbekannte Zöllner weiss zwar immer noch nicht wer und warum 6 Stunden Fahrt für so was in Kauf nimmt aber winkte uns nach einem PW Offenbacher „Pöbel und Gesocks“ über die Grenze. Gegen 03:00 war dann jeder wieder zuhause um das erlebte zu verdauen.

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.