Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/25-wer-wird-neuer-bayern-trainer.json?task=poll.vote&Itemid=65
25
radio
[{"id":"111","title":"Hansi Flick bleibt!","votes":"21","type":"x","order":"4","pct":67.74,"resources":[]},{"id":"112","title":"ein anderer","votes":"4","type":"x","order":"5","pct":12.9,"resources":[]},{"id":"108","title":"Pep Guardiola","votes":"3","type":"x","order":"1","pct":9.68,"resources":[]},{"id":"113","title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":"2","type":"x","order":"6","pct":6.45,"resources":[]},{"id":"109","title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":"1","type":"x","order":"2","pct":3.23,"resources":[]},{"id":"110","title":"Lucien Favre","votes":"0","type":"x","order":"3","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Kalina - Für den Trip nach Lissabon hatten ein paar von uns einen Flug über Genf gebucht. Also machten wir uns am Mittwoch in der früh auf den Weg nach Genf. Nach einer endlos scheinenden Parkplatzsuche und anderen Problemen waren wir überglücklich im Flieger zu sitzen. In Lissabon angekommen, ging es zuerst ins Hotel, bevor wir uns mit den anderen Fanclubmitgliedern in der Innenstadt trafen. Rund um den bekannten Platz "Rossio" waren in rot gekleidete Fans zu sehen. Die Bars waren alle gerammelt voll und während die Bayern-Fans ihre Fanlieder zum Besten gaben, zückten die Einheimischen ihre Handys und hielten das ganze fest.
Gegen halb 6 Uhr ging es los Richtung Stadion (Spielanpfiff war um 19:45 Uhr Ortszeit), wo zuerst die übergründliche Sicherheitskontrolle passiert werden musste. Nachdem wir uns mit Essen und Trinken eingedeckt hatten, fieberten wir dem Spiel entgegen: Mit welcher Aufstellung würden wir spielen? Wie würde die Choreo der Benfica-Anhänger aussehen? Und natürlich mit welchem Resultat würde das Spiel ausgehen?
Die Choreo von Benfica begann mit dem obligatorischen Flug des Clubmaskottchens, dem Adler Vitoria, durchs Stadion. Danach hüllte sich das ganze Stadion in rot-weiss (eine der vielen Gemeinsamkeiten von Benfica und unserem FCB). Danach ging es endlich los!
Das Spiel war Schwerstarbeit. Unsere Bayern begannen stark, hatte aber je länger je mehr Mühe mit dem kompakt stehenden Benfica. So war es dann auch Manuel Neuer der zuerst hinter sich greifen musste. Bayern konnte jedoch noch vor der Pause den Ausgleich erzielen und legte kurz nach Wiederanpfiff zum 1:2 vor. Als Benfica in der 76. Minute den Ausgleich zum 2:2 erzielte, stieg der Puls langsam aber stetig an. Noch hatte Bayern die besseren Karten, aber Benfica gab, angetrieben vom heimischen Publikum, nochmals Vollgas und die Bayern-Abwehr schwächelte mal wieder. Am Ende waren wir froh über das 2:2 Unentschieden, welches dank dem 1:0 Sieg im Hinspiel in der Allianz Arena für den Einzug ins Halbfinale reichte.
Nach dem Spiel hiess es zuerst einmal warten. Mit der Halbfinalqualifikation in der Tasche war dies jedoch sehr gut auszuhalten. Es wurden weiter Fanlieder zum Besten gegeben und der Halbfinaleinzug gefeiert. Danach ging es für unsere Truppe zurück in die Stadt für ein spätes Abendessen, wo nochmals auf das Weiterkommen angestossen wurde. Während einige Fans noch länger in der Stadt blieben, ging es für unsere Truppe bereits am nächsten Morgen wieder nach Hause.

 

Maurice - Bereits am Dienstagabend ging es für uns los Richtung Genf, da von dort aus die Flüge nach Lissabon gebucht waren. Die Fahrt dorthin, wenn das Auto fuhr, verlief sonst ohne Probleme. Übernachtet wurde in einem kleinen Hostel und früh morgens musste man dann aufstehen um die letzten Meter an den Flughafen Genf hinter sich zu bringen. Mit Jogging-Tempo konnte dann der Gate und die Maschine gerade noch erreicht werden, wir waren unter den letzten Leuten die zustiegen.
In Lissabon gelandet wurden wir vom Leiter der Unterkunft am Flughafen abgeholt, was natürlich super war. Die Unterkunft war noch ganz neu, es roch sogar nach noch Farbe weswegen man zuerst mal lange Lüften musste. Von dort aus ging es weiter zum Aquarium von Lissabon, denn wir mögen beide Fische nicht, also haben wir uns gedacht dann schauen wir sie uns lieber an als sie zu essen. Dementsprechend sah man dann im Aquarium Tiere die ich nicht einmal für Geld essen würde so hässlich waren die. Anschliessend wurde noch das Castelo de São Jorge besichtigt, von welchem aus man eine wunderschöne Aussicht über ganz Lissabon hat. Nun war aber dann einmal Nahrungsaufnahme an der Reihe und so traf man die anderen Fanclub Zürich Mitglieder um gemeinsam zu essen und sich auf das Spiel einzustimmen. Das gelang auch, war es doch angenehmes Wetter und das Bier billig. Mit der U-Bahn zum Stadion, hinein, Fahne aufhängen und aufs Spiel warten. Das Spiel war sehr spannend, die Portugiesen haben gut gekämpft, bloss wir sind am Schluss durch das Tor im Hinspiel dann weitergekommen. Die Stimmung im Block war fantastisch, leider wurde diese immer wieder von den Pfiffen der Portugiesischen Zuschauer übertönt, keine Ahnung wieviel von der guten Stimmung am TV angekommen ist. Nach dem Spiel ging es zurück in die Unterkunft, am nächsten Morgen an den Flughafen. Der Flug Richtung Genf ging schlafend schnell vorüber, und von Genf nach Zürich wurde dann bis auf eine Pause durchgefahren. War eine sehr geile Auswärtsreise, Wetter hat gepasst, gute Leute dabei, Stimmung im Stadion auch sehr gut, hat Wiederholungsbedarf.

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.