Umfrage

Aus in der CL - Kopf hoch! Was liegt diese Saison noch drin?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/?task=poll.vote&format=json
22
radio
[{"id":"95","title":"wir holen souver\u00e4n das Double!","votes":"61","type":"x","order":"3","pct":79.22,"resources":[]},{"id":"97","title":"der Vorstand tritt mangels Erfolg zur\u00fcck","votes":"6","type":"x","order":"5","pct":7.79,"resources":[]},{"id":"96","title":"wir gehen leer aus","votes":"4","type":"x","order":"4","pct":5.19,"resources":[]},{"id":"93","title":"wir gewinnen \"nur\" die Meisterschaft","votes":"3","type":"x","order":"1","pct":3.9,"resources":[]},{"id":"94","title":"am Ende haben wir \"nur\" den DFB-Pokal","votes":"3","type":"x","order":"2","pct":3.9,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Simon - «Deutscher Meister sind wir schon im März!»…»
Aber was ist denn jetzt los; letzter Spieltag der Saison und wir stehen noch nicht als Meister fest? Wann gab es denn sowas zuletzt, fragen sich manche. Aber hey! Ihr wollt Spannung bis zum Schluss? Hier habt ihr sie!
Zum Saisonabschluss ging noch einmal mit einem gut gefüllten Reisebus nach Minga zum Spiel gegen die Eintracht. Gestartet wurde die Fahrt in Oberengstringen. via Shilquai und den üblichen Stationen, wie Kemptthal und Thurau, wurden wir von unserem Chauffeur Cesar sicher in unseren grossen Kanton chauffiert. Unterwegs stiegen viele bekannte Gesichter ein welche durch die ganze Saison hindurch des Öfteren auch dabei waren. Hauptthema war der Saisonrückblick mit unzähligen lustigen Momenten, welche wir diese Saison auf Reisen mit dem BFCZ erleben durften. Bier floss natürlich auch im Überfluss und man konnte nur erahnen – das wird wieder eine geile Fahrt! Das einzige, was die Laune etwas trübte, war die Baustelle auf unserer Raststätte in Lechwiesen. Da das Restaurant umgebaut wird, stand nur ein kleiner Imbisswagon auf dem Parkplatz, an dem es Currywurst mit Pommes oder einen Burger gab. Nach 40 Minuten ging die Fahrt aber auch schon wieder weiter.
Kurz vor Stadionöffnung kam der Bus auf dem Parkplatz im Norden an. Pascal und ich begaben uns mit reichlich Mineral und Bier bereits in den Block zu unserem Stammplatz. Da heute wieder viele Touristen erwartet wurden, reservierten wir unseren Platz schon einmal.
Trotz den Befürchtungen, zu wenig Platz zu haben, konnte unsere Gruppe beieinander sein. Nebenbei am Rande: Klar will nicht jeder 90 Minuten supporten und sich die Seele zum Hals rausschreien, aber wenn die ganze Gruppe beieinandersteht, macht das Ganze noch viel mehr Spass!
Zum Spielbeginn wurde in der Südkurve eine Choreographie zu Ehren von Robbéry gezeigt. Diese beiden Legenden spielten heute nämlich ihr letztes Spiel in der Allianz Arena. Krass wie die Zeit vergeht…als Ribéry zu Bayern kam war ich gerade mal 11 Jahre alt! Danke an diese Beiden für all das, was sie für diesen Verein geleistet haben!
Das Spiel begann und schon befand man sich im 7. Himmel. 4. Minute - Coman trifft zum 1:0. Was für ein Start. Der Weg zur 29. Meisterschaft war schon mal eingeschlagen. Lange aber taten sich beide Mannschaften schwer, so dass es nur 1:0 zur Halbzeit stand. Nach der Pause aber ein kleiner Schock! Plötzlich stand es 1:1. Aber die Elf auf dem Platz wollte sich diese Meisterschaft nicht nehmen lassen und Robbéry zum Abschied noch diesen Titel schenken. «BUMM BUMM» und es stand 3:1! In der Zwischenzeit wurde auch noch Ribéry eingewechselt. Als ob der Tag nicht schon perfekt war mit der Meisterschaft am letzten Spieltag, er wurde noch besser! TOOOOOOOR in der 72 Spielminute! Totaler Ausnahmezustand, denn unser kleiner Franzose hatte doch tatsächlich noch getroffen im letzten Spiel! Zum Glück hatte ich meine Sonnenbrille auf, sonst hätte noch jemand meine Tränen gesehen. Die Sonnenbrille half jedoch beim nächsten Tor auch nichts mehr, denn Robben schloss das Märchen in der 78 Minute mit dem 5:1 ab! Was für ein Abschluss! DANKE!!!
Nicht so märchenhaft war jedoch die Schalen-Übergabe. Man merkt immer mehr, dass sich die Fans aber auch die Spieler an diese Erfolge gewöhnt haben. Dementsprechend kurz war die Feier. Anschliessend begaben sich die Mitglieder vom BFCZ in einzelnen Gruppen in Richtung Stadt. Einige zog es zum Augustiner am Dom, während es sich unsere Gruppe im Restaurant "Zum Dürnbräu" gemütlich machte. Die Stimmung war fröhlich und man Schlug sich die Bäuche richtig voll. Unter anderem Gab es Ente, Schnitzel, Knödel, Radi mit Brot, Schweinsbraten und zum Dessert warmer Apfelstrudel oder eine riesige Pfanne voll mit Kaiserschmarrn.
Fast zu spät kam unsere Gruppe am Treffpunkt für die Rückfahrt an. Man feierte aber noch ein bisschen vor dem Bus und stosste mit einem Glas Champagner auf die Meisterschaft an, sang Lieder und hatte es einfach lustig, bevor der Bus sich wieder auf den Weg in Richtung Zürich machte..

 

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.