Umfrage

Aus in der CL - Kopf hoch! Was liegt diese Saison noch drin?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/?task=poll.vote&format=json
22
radio
[{"id":"95","title":"wir holen souver\u00e4n das Double!","votes":"54","type":"x","order":"3","pct":79.41,"resources":[]},{"id":"97","title":"der Vorstand tritt mangels Erfolg zur\u00fcck","votes":"6","type":"x","order":"5","pct":8.82,"resources":[]},{"id":"94","title":"am Ende haben wir \"nur\" den DFB-Pokal","votes":"3","type":"x","order":"2","pct":4.41,"resources":[]},{"id":"96","title":"wir gehen leer aus","votes":"3","type":"x","order":"4","pct":4.41,"resources":[]},{"id":"93","title":"wir gewinnen \"nur\" die Meisterschaft","votes":"2","type":"x","order":"1","pct":2.94,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Maurice - Nachdem Dortmund im Pokal ausgeschieden war, bestand eine berechtigte Hoffnung dass diese in ihrer Leistungskurve einen Knicks bekommen. So ging es am Samstag ungewohnt spät, war ja schliesslich ein Abendspiel, auf zum Stadion. Glücklicherweise hatte man sich vorher noch ein Weg-Bier besorgt, denn wie man von den Ordnern bereits erfahren durfte war auch dieses Spiel wieder ein Hochsicherheitsrisikospiel und somit gab es kein ordentliches Bier.

Wie man kurz nach Ankunft des „Schalker Packs“ in München dem Internet entnehmen konnte, wurde diesen gestattet sich mit mehreren hundert Mann auf dem Marienplatz aufzustellen und Lieder zu trällern. Das sollte erstens die Polizei verhindern, man möchte sich vorstellen was passieren kann und zweitens möchte ich nicht wissen wenn die Südkurve München sich in einer anderen Stadt so benehmen würde, da würde es nicht lange gehen und wir wären vom Hof gejagt. Frechheit!

Als die Tore zum Stadion dann öffneten war man wie üblich schnell am richtigen Ort um die Fahne aufzuhängen. Dort erwartete einen aber bereits eine aufgeregte junge Dame, die als man sie darauf ansprach, dass unsere Fahne dort hängt, verneinend reagierte. Der Irrtum klärte sich schnell auf: Sie musste eine Fahne zum ersten Mal aufhängen und Ihr Freund der das normalerweise macht, war heute nicht da und hat einfach gesagt: Mittig in der Südkurve. Holzkopf, mit einem einfachen „Häng die Fahne neben die Fahne XY“ wäre kein Bluthochdruck entstanden. Sodann hielt man dann noch das eine oder andere Schwätzchen bis auf einmal Jesus persönlich im Stadion erschien. (Siehe Bilder). Keine Ahnung was so einer beim Fussball macht, Karneval ist woanders. Als man dann noch von einem Koreanischen YouTuber angesprochen wurde ob man nicht für seinen Kanal in einem Interview mitmachen möchte, ahnte ich schon, dass das ein schwieriger Tag werden würde. Danach ging es noch in den Paulaner wo man sich einen Tisch mit unseren Hotzenwälder Freunden teilen durfte, da bei Ihrem das Schild abgerissen wurde. Wäre schwierig geworden Touristen eine Tischreservation ohne Reservierungsschild zu erklären. Dort erlebte man noch freudig die Tore von Hoppenheim gegen Dortmund. Alsbald begab man sich dann in den Block. Was wir sahen verstärkte unseren Entscheid uns nächste Saison doch einige Treppen weiter unten anzusiedeln. Eine Heerschar an Touristen war dieses Mal im Stadion wie ich das noch nie gesehen habe. Klar, es sind immer viele Touristen dabei, aber dieses Mal wurde das Mass gefühlt gesprengt. Während des Spiels wurde man dann von total besoffenen Leuten die noch nie im Stadion waren angepöbelt, wie um Himmels Willen können die besoffen sein wo es doch nur Leichtbier gab?! Selbst wenn man vor dem Stadion ordentlich gebechert hätte wäre man spätestens zur Halbzeit wieder nüchtern. Das Spiel war ganz gut, vor allem das schnelle Tor nach dem Ausgleich hat der Stimmung in der Kurve kurzfristig sehr geholfen. Schlussendlich wurde das Spiel 3:1 gewonnen und der Abstand auf Dortmund konnte verkürzt werden. Was mich danach verwunderte, war das nicht direkt nach Spielschluss die Touristen in der Südkurve „Hadihadihadihadihoo BVB…“ angestimmt haben, ist ja sonst das einzige Lied dass Sie beherrschen.

So ging es nach dem Spiel gut gelaunt nach Hause und ein aufregender Spieltag mit speziellem Publikum nahm sein Ende.

 

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.