Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/25-wer-wird-neuer-bayern-trainer.json?task=poll.vote&Itemid=65
25
radio
[{"id":"111","title":"Hansi Flick bleibt!","votes":"4","type":"x","order":"4","pct":57.14,"resources":[]},{"id":"108","title":"Pep Guardiola","votes":"2","type":"x","order":"1","pct":28.57,"resources":[]},{"id":"113","title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":"1","type":"x","order":"6","pct":14.29,"resources":[]},{"id":"109","title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":"0","type":"x","order":"2","pct":0,"resources":[]},{"id":"110","title":"Lucien Favre","votes":"0","type":"x","order":"3","pct":0,"resources":[]},{"id":"112","title":"ein anderer","votes":"0","type":"x","order":"5","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Maurice - Ich stand am Samstagmorgen bei mir an der Strasse um abgeholt zu werden und habe nur gewartet dass Dominic mit seinem lauten Auto wieder meine ganze Nachbarschaft weckt. Aber Überraschung: Um die Ecke gebogen kam ein leiser, schöner Diesel! Das erste Highlight schon am Morgen, endlich mal keine hohen Benzinkosten. Danke an dieser Stelle an seinen Kollegen der uns seinen Wagen zur Verfügung gestellt hat.

So ging es dann mit ungekannter Gemütlichkeit auf der rechten Spur Richtung Bruchsal, wo wir auf die Leute vom BFC Zürich trafen. Nach relativ kurzer Nahrungsaufnahme ging es dann gemeinsam im 9-er Bus weiter Richtung Gelsenkirchen. Unterwegs wurde noch Karten gespielt und einige Getränke zu sich genommen. Im beschaulichen Gelsenkirchen angekommen ging es noch zum Pizza essen, wobei man einem ständigen Angriff von Wespen ausgesetzt war. Gut gelaunt und mit vollem Magen fuhr man auf dem Gästeparkplatz ein, wo man noch Freunde und Bekannte traf bevor man dann zum Stadion lief. Dort musste man erst einmal ewig in der prallen Sonne für die Abholung der Karten anstehen. Was kann denn so schwierig sein einen Namen auf den 5 Blättern zu suchen und die Karte rauszugeben?! Das dauerte pro Person gefühlt 2 Minuten, bei 20 Personen vor uns wartete man entsprechend lange.

Irgendwann haben wir unsere Karten doch bekommen und sind dann ins Stadion, Fahne aufhängen, Bier holen, mit Freunden quatschen und auf das Spiel warten. Irgendwie hatte ich das Gefühl der Gästeblock war nicht sonderlich gut gefüllt, aber das ist nur meine subjektive Meinung.

Früh gingen wir bereits durch Lewandowski in Führung, dies konnte er noch zweimal wiederholen und so stand es am Ende 0:3 für unseren FC Bayern. Die Schalker hatten irgendwelche Beschwerden bezüglich Handspiels, ich hab da nichts gesehen. Die Reaktion der Schalker diese Entscheidungen des Schiedsrichters mit „Schiebt den Bayern die Schale in den Arsch“ zu besingen fand ich doch ziemlich amüsant, endlich mal was neues gegen uns.

Nach kurzem Weg zum Bus und Abfahrt aus Gelsenkirchen, war die Stimmung im Bus dann natürlich entsprechend gut und es wurden einige Flaschen geköpft. Nach einer kurzen Irrfahrt auf dunklen Gelsenkirchenern Hinterhöfen um billigen Diesel zu finden ging es direkt weiter zu unserer Unterkunft, wo wir erfuhren dass unsere Schlüssel nicht wie abgemacht an der Tankstelle nebenan abgegeben wurden. Egal, reingekommen sind wir dann trotzdem. Nach einer kurzen Mahlzeit in einem bekannten Fastfood Laden ging es dann für alle ins Bett.

Am nächsten Morgen traf man sich mehr oder minder ausgeruht und die Fahrt ging weiter nach Mannheim. Dort stand das Spiel Waldhof Mannheim gegen Duisburg an. Schon krass die Gegensätze zum Spiel am Tag zuvor, Sicherheitskontrollen gab es praktisch keine und Szene Material wird im offiziellen Fanshop des Vereins verkauft. Das Spiel war dann sehr spannend, etwas Rauch gab es auch noch und Waldhof gewann schlussendlich. Auffallend war, dass Waldhof praktisch keine eigenen Lieder zu bieten hatte, 90% waren die Standardtexte für Fans bei denen man nur die Buchstaben des Vereins auswechseln muss.

Nach dem Spiel ging es zum Bus, von da nach Bruchsal und für uns beide weiter nach München. Die Fahrt verlief Problemlos und dank des Diesels waren wir so günstig wie selten unterwegs. Es war wieder einmal ein tolles Wochenende mit viel Fussball, Freunden und Bier.

 

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.