Umfrage

Neue Saison - Neues Glück: Was holen wir dieses Mal?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/33-neue-saison-neues-glueck-was-holen-wir-dieses-mal.json?task=poll.vote&Itemid=65
33
radio
1
[{"id":"156","title":"Wir holen das Triple!","votes":"9","type":"x","order":"2","pct":34.62,"resources":[]},{"id":"155","title":"Das Double (Meisterschaft\/Pokal) ist Pflicht","votes":"8","type":"x","order":"1","pct":30.77,"resources":[]},{"id":"162","title":"Wir gewinnen alles, was es zu gewinnen gibt!","votes":"5","type":"x","order":"7","pct":19.23,"resources":[]},{"id":"161","title":"Dieses Mal alleine die Champions League","votes":"2","type":"x","order":"6","pct":7.69,"resources":[]},{"id":"157","title":"die 11. Meisterschaft in Folge muss reichen","votes":"1","type":"x","order":"3","pct":3.85,"resources":[]},{"id":"159","title":"Wir holen \"nur\" den Pokal","votes":"1","type":"x","order":"5","pct":3.85,"resources":[]},{"id":"158","title":"wir gehen leer aus","votes":"0","type":"x","order":"4","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Marcel N. und Rida - Am Samstagmorgen trafen wir uns um 8:30, bei bereits sonnigem Wetter, in Juchhof 2 um beim Letzicup für den BFCZ zu kicken. Um 9:00 startete das Turnier bereits und wir konnten uns nach dem Umziehen noch kurz warm machen bevor es für uns um 9:18 gegen den ersten Gegner, FCZ Fanclub Tigers ging. Wir entschieden uns für eine Formation mit 3 Verteidigern und 2 Stürmern. Das erste Spiel war zäh, wir hatten selten alle zusammengespielt und mussten uns erst aufeinander abstimmen. Wir waren überlegen, haben hinten nicht viel zugelassen und vorne viele Chancen kreiert. Es war ein Arbeitssieg und wir konnten knapp mit 1:0 gewinnen. Dann war erstmal für eine Stunde Pause. Im nächsten Spiel ging es gegen den Wil Fanclub Sektor D. Bei dem Spiel ging es härter zur Sache, doch unsere Abstimmung funktionierte auch schon viel besser. Diesmal machten wir unsere Chancen und konnten mit 3:1 gewinnen. Nun war wieder eine Stunde Pause angesagt, bevor es gegen den grossen Konkurrenten, den Fanclub «BVB Confoederatio Helvetica» ging. Doch wie auch in der Bundesliga ist, der BVB nur ein Konkurrent auf dem Papier und wir konnten souverän mit 4:0 gewinnen.
Mit einem Sieg über die BVB Fans ging es von 11 bis 13 Uhr mit guter Stimmung in den Mittag. Die Sonne schien mittlerweile deutlich stärker und es war sehr heiss, trotzdem blieb das Wetter erträglich. Einige der Mannschaftskollegen gingen sich kurz in der Limmat abkühlen. Nach dem Mittag kam unser lieber Alex mit seiner Freundin Nicole und brachten uns zur Stärkung auch Bananen und Bier vorbei. Nochmals vielen Dank auch an dieser Stelle dafür. Auch der Rida ist in der Zwischenzeit endlich mal aufgetaucht, er hatte Prüfungen und war noch leicht angeschalgen. Im nächsten Spiel spielten wir dann gegen den Mainzer Fanclub Bubbabärs. Nach der Stärkung hatten wir Lust auf Tore und konnten deutlich mit 6:2 gewinnen. Eine Viertelstunde später mussten wir gegen den GC Fanclub Eastboys ran. Die Eastboy spielten gut und wir taten uns schwer, aber wir konnten uns am Ende durchsetzen. Mit einem 2:1 holten wir die nächsten 3 Punkte. Vor dem nächsten Spiel hatten wir wieder 30 Minuten Pause und mussten dann gegen die Fraktion Rote Schweizer, einen Fanclub von Hannover 96 ran. Die Hannoveraner hatten bereits einige Bier intus und wir konnten mit einem 6:0 Selbstbewusstsein tanken. Im nächsten Spiel ging es nämlich gegen den Arsenal Fanclub Switzerland, welcher wie wir bisher ungeschlagen war. Das Spiel war sehr spannend, unser Goali der Carsten hielt uns im Spiel und wir hatten selbst einige sehr gute Chance, haben den Ball aber leider nicht ins Tor bekommen. Arsenal machte spät das 1:0 und legte dann noch zum 2:0 Endstand nach. Im letzten Spiel spielten wir gegen den Veranstalter, den zweiten FCZ Fanclub Letzi um den Dritten Platz. Ein Unentschieden würde uns für den zweiten Platz reichen, bei einer Niederlage würden ihn sich der Fanclub Letzi sichern. Das Spiel war stark umkämpft, doch wir konnten das 1:0 von unserem Rida auch gerne Elber genannt, über die Zeit retten und uns den zweiten Platz sichern.
Hier einen grossen Dank an alle Teilnehmer Kevin, Karsten, Anwar, Marcel, Rida, Christian, Chris, Tim, Ale und Süleyman.
Einfach eine tolle und sympathische Mannschaft, die weiss was FairPlay ist. Nachdem nun alle Spiele vorbei waren, tranken wir noch ein paar Bier und genossen die Sonne, bevor es mit der Siegerehrung weiter ging. Alles im Allem war es ein gelungener Tag, bei schönem Wetter und super Stimmung. Der Spass stand immer im Vordergrund und der Willer Fanclub hat immer mal wieder mit Pyros die Stimmung angeheizt. Auch wenn es nicht der Anspruch der Bayern ist, können wir mit einer Niederlage und einem guten zweitem Platz mit unserer Leistung sehr zufrieden sein.

Spielergebnisse hier:

NOKERA Letzi-Cup 2022 – MeinTurnierplan.de

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.