Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Bitte wähle minimum 1 Antwort(en) und maximum 1 Antwort(en).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/25-wer-wird-neuer-bayern-trainer.json?task=poll.vote&Itemid=65
25
radio
[{"id":"111","title":"Hansi Flick bleibt!","votes":"22","type":"x","order":"4","pct":68.75,"resources":[]},{"id":"112","title":"ein anderer","votes":"4","type":"x","order":"5","pct":12.5,"resources":[]},{"id":"108","title":"Pep Guardiola","votes":"3","type":"x","order":"1","pct":9.38,"resources":[]},{"id":"113","title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":"2","type":"x","order":"6","pct":6.25,"resources":[]},{"id":"109","title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":"1","type":"x","order":"2","pct":3.13,"resources":[]},{"id":"110","title":"Lucien Favre","votes":"0","type":"x","order":"3","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Bericht

 

Daniel - Derbyzeit ist angesagt. Um 13:00 ging's los zum 204. Münchener Stadtderby. Das Wort Derby stammt übrigens aus dem 17. Jahrhundert. Damals traten Einwohner benachbarter Gemeinden des Dorfes Ashbourne in der Region Derbyshire gegen einander an. In einem Team spielten bis zu 1000 Mann und die Tore (Mühlsteine) lagen rund 3 Meilen auseinander. (Dies hörten wir übrigens im Radio Antenne Bayern auf dem Weg nach München.) Nonstop brausten wir also in die rote Stadt und kamen schon um gut 16.30 Uhr an. Planmässig fuhren wir in die Innenstadt um dort an den Feierlichkeiten unseres Geburtstagskindes (108 Jahre FC Bayern) teilnehmen zu können. Glücklicherweise fanden wir in Nähe Marienplatz auch einen Parkplatz. Zu Fuss ging es dann zum Viktualien-Markt. Dort war auch schon ein ganzer roter Mob formatiert. Die lauten Fangesänge schallten durch die ganze Innenstadt. Bei den Fress-Ständen deckten wir uns noch mit Getränken und dem Abendessen ein. Um 17.30 Uhr ging es dann endlich los; ein gemeinsamer Marsch durch die City. Die rote Horde zog langsam Richtung Marienplatz, begleitet von zahlreichen "Grünen" in Kampfmontur. Spätestens jetzt war klar, Minga ist ROT! Der 5000 Mann-Haufen brachte die Bevölkerung zum staunen und die Akustik zwischen den hohen Stadtgebäuden war der Hammer! Irgendwo ausserhalb der Innenstadt stiegen wir dann alle in die U-Bahn, welche hüpfend los fuhr. Bei der Station Kiefergarten (1 Station vor Fröttmaning), stiegen dann alle wieder aus und der gemeinsame Umzug konnte weitergehen. Die Route führte uns vorbei am Hornbach in Richtung Stadion und auch an einem 59-er Tennishäuschen vorbei. Dort eskalierte es kurz, als sich 10 Blaue in den Weg stellten. Natürlich wurden sie überrannt - nein die Bullen kamen noch dazwischen, als sie merkten, dass sie die falsche Strassenseite absicherten. Geschlossen stand man dann schon bald vor der Arena, welche den Nachthimmel rot erleuchtete. Nico, Marcel und ich versuchten dann noch unsere 3 übrigen Karten zu verklickern. Gerade als wir zum Eingang wollten, meldeten sich noch 2 Herren und ergatterten ohne zu märten die beiden 50 Euro-Tickets. Die Kurve war so überfüllt wie noch nie seit Stadionbau. Dementsprechend laut waren auch die Gesänge. Auch auf die geglückte Choreo können wir stolz sein. Die Giesinger-Bauern brachten natürlich nichts zu Stande. Das Spiel überrauschte nicht, aber war in Sachen Spannung nicht zu toppen. Die Malaktion in Giesing erhitzte noch zusätzlich die Gemüter und es war ein richtiges "Hass-Spiel". An dieser Stelle möchte ich noch dem Schiri für seine miese Leistung gratulieren. Er verdient das Prädikat katastrophal. Hoffentlich kriegt er in der Bildzeitung die Note 7. Die vielen Fehlentscheide hat wohl jeder gesehen. Ribèry schoss uns eiskalt in den 7. Himmel und wir ziehen völlig verdient in den Halbfinal ein. Nach Abpfiff geschah etwas ganz besonderes. Die Spieler machten mit uns den Humba! Sogar Olli, der es zuerst gar nicht begriff, setzte sich noch hin und wir sangen "Humba, Humba deteräh...". Ziemlich zügig kamen wir aus dem Parkhaus und dann ging es schon wieder in Richtung Heimat. In Lechwiesen stoppten wir noch kurz für einen kleinen Imbiss. Wir kamen sehr zügig voran und waren um 3 Uhr wieder in Zürich. Vielen Dank dem Fahrer. Nun hoffen wir auf ein gutes Los für's Halbfinale (am besten Jena zu Hause).

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.