Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer 2024?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/37-wer-wird-neuer-bayern-trainer-2024?catid=73:umfragen&Itemid=65&task=poll.vote&format=json
37
radio
1
[{"id":193,"title":"ein anderer","votes":23,"type":"x","order":10,"pct":28.75,"resources":[]},{"id":184,"title":"Xabi Alonso","votes":18,"type":"x","order":1,"pct":22.5,"resources":[]},{"id":186,"title":"Hansi Flick","votes":16,"type":"x","order":3,"pct":20,"resources":[]},{"id":190,"title":"Zin\u00e9dine Zidane","votes":10,"type":"x","order":7,"pct":12.5,"resources":[]},{"id":191,"title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":3,"type":"x","order":8,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":192,"title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":3,"type":"x","order":9,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":187,"title":"Sebastian Hoeness","votes":2,"type":"x","order":4,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":185,"title":"Pep Guardiola","votes":2,"type":"x","order":2,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":189,"title":"Antonio Conte","votes":2,"type":"x","order":6,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":188,"title":"J\u00fcrgen Klopp","votes":1,"type":"x","order":5,"pct":1.25,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

eNewsletter


für Interessenten und Nichtmitglieder

Angabe erforderlich
Angabe erforderlich
Gültige E-Mail Adresse erforderlich

Bericht

 

Marcel - Endlich war wieder mal ein Spiel in Berlin auf einen Samstag angesetzt. Umso mehr erstaunte es mich, dass wir trotzdem nur zu 2. in die deutsche Hauptstadt fahren durften. Ich stieg also am Freitagabend in den BERLINER der CNL Flotte. Gündi hatte zwar die Tickets, aber zum Glück gab es bis zur verbotenen Stadt keine Kontrolle. Trotz der einsamen Fahrt wurde es dank meiner neuerworbenen PSP nie langweilig, zumindest bis kurz vor Bxxxl. Dort gab das Teil plötzlich den Geist auf, muss wohl an der Luft gelegen haben. Am Badischen Bahnhof angekommen hatte der Zug auch schon 10 Minuten Verspätung. Im Speisewagen durften wir uns dann noch über den HSV Sieg freuen oder wohl doch eher über die Niederlage von Hartz 04. Mit der Schalker Niederlage liess es sich besonders gut einschlafen, so gut wie bei dieser Fahrt hab ich sowieso noch nie gepennt. Gündi ging es wohl ähnlich und so kamen wir frisch und munter in der Hauptstadt an. Kaum waren wir aus dem Zug lief uns auch schon Otto Schily über den weg. Es war zuerst keine Polizei zu sehen, gerade als wir ihn anpöbeln wollten, kamen dann aber doch noch Zwei. Im neuen Hauptbahnhof haben wir dann noch kurz etwas gegessen, danach ging es erstmal ins Hotel. Dort durften wir zwar nicht einchecken, aber wenigstens das Gepäck abladen. Danach machten wir noch eine Stadtrundfahrt mit der S-Bahn, U-Bahn und mit dem Tram. Gündi hat mich noch gezwungen zu erwähnen dass wir seeeeehr viel gelaufen sind. Am Alexanderplatz machten wir noch einen kleinen Abstecher auf den Fernsehturm oder was auch immer dieser Turm für eine Funktion hat. Der Preis war mit 8 Euro recht happig und zum Fotografieren war es wegen den dreckigen Scheiben auch nicht gerade optimal. Da ist der Olympiaturm in München um Welten besser. Danach ging die Irrfahrt im Tram weiter, irgendwo im nirgendwo war dann plötzlich fertig und wir mussten wieder zurück zur nächsten U-Bahnstation fahren. Es war zwar erst 13 Uhr aber wir wollten es im Hotel trotzdem noch mal versuchen. Dieses Mal war eine andere Dame an der Rezeption und liess uns aufs Zimmer. Dort wurde erstmal für Ordnung gesorgt und ein Bild abgehängt, unter so was kann man wirklich nicht schlafen. Vor dem Stadion angekommen vertickten wir noch unsere restlichen Karten, dass ging relativ flott. Im Stadion angekommen war es halt wie immer, es gab Leute die auf ihre Plätze wollten und die sicht im Berliner Stadion ist auch bescheiden. Es war ziemlich kalt, aber für diese Jahreszeit eigentlich normal. Das Spiel war wie schon das Hinspiel recht anschaulich, schade muss es unsere Abwehr immer wieder spannend machen. Schlussendlich aber ein souveräner Sieg, ohne Gulaschsuppe. Nach dem Spiel wollten wir in der Innenstadt noch etwas essen gehen. Ich führte uns gekonnt und mit viel Glück an den Kurfürstendamm, denn dort gibt es einen Maredo (was sonst). Nach dem Essen ging es zurück zum Hotel, mit einem kleinen Umweg von knapp einer Stunde. Es gibt in Berlin einen sogenannten Ring, eine S-Bahnlinie die um die Stadt führt. Diesen Ring kann man im Uhrzeigersinn aber auch im Gegenuhrzeigersinn befahren. Eigentlich hätten wir nur eine Station fahren müssen, doch wir entschieden uns für die andere Richtung und so dauerte die Fahrt halt eine Stunde anstatt den 2 Minuten die wir sonst gebraucht hätten. So ging es also vorbei an der Rütlischule über Kreuzberg und all den anderen tollen Stadtteilen von Berlin. Schon beängstigend was da so alles einsteigt. Da Tommy Gottschalk wieder mal sein Unwesen trieb kamen wir frühzeitig zum Sportstudio zurück. Am Morgen ging es in den Frühstücksraum und danach zum Bahnhof. Mit dem ICE ging es dann gemütlich zurück nach Zürich. Am Mittwoch muss Real dran glauben!

 

Bildergalerie

 

0001
0001
0002
0002
0003
0003

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.