Umfrage

Neue Saison - Neues Glück: Was holen wir dieses Mal?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/33-neue-saison-neues-glueck-was-holen-wir-dieses-mal.json?task=poll.vote&Itemid=65
33
radio
1
[{"id":"156","title":"Wir holen das Triple!","votes":"9","type":"x","order":"2","pct":34.62,"resources":[]},{"id":"155","title":"Das Double (Meisterschaft\/Pokal) ist Pflicht","votes":"8","type":"x","order":"1","pct":30.77,"resources":[]},{"id":"162","title":"Wir gewinnen alles, was es zu gewinnen gibt!","votes":"5","type":"x","order":"7","pct":19.23,"resources":[]},{"id":"161","title":"Dieses Mal alleine die Champions League","votes":"2","type":"x","order":"6","pct":7.69,"resources":[]},{"id":"157","title":"die 11. Meisterschaft in Folge muss reichen","votes":"1","type":"x","order":"3","pct":3.85,"resources":[]},{"id":"159","title":"Wir holen \"nur\" den Pokal","votes":"1","type":"x","order":"5","pct":3.85,"resources":[]},{"id":"158","title":"wir gehen leer aus","votes":"0","type":"x","order":"4","pct":0,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Simon - Wie immer bestens gelaunt und mit einer riesen Vorfreude auf unseren neuen Bus traf ich kurz vor 8 Uhr morgens in Geroldswil ein. Ein neuer Bus stand da, jedoch nicht derjenige, den wir uns bestellt hatten. Da sich auch Mercedes einen Dieselskandal erlaubt hatte, konnten wir unseren neuen Neuner leider noch nicht einlösen.
Im geräumigen und bequemen Ersatzwagen fuhren wir die Strecke zu viert in Richtung München. Unterwegs machten wir noch einen kleinen Halt in Aichstetten um uns zu verpflegen.
Da wir keinen Verkehr hatten, sind wir relativ früh an der Hermann Gerland Kampfbahn angekommen. Um die Zeit bis zum Spiel der Bayern Amateure zu überbrücken, setzten wir uns in den gegenüberliegenden Biergarten „Wienerwald“. Ein richtig "assozialer" und schlechter Biergarten. Man kann auch nichts anderes erwarten, denn dieser wird von einem blauen Kätzchen geführt der den ganzen Service alleine schmeisst.
Um 13 Uhr gings ins Stadion. Die Fahne wurde platziert und wir setzten uns in den oberen Teil der Gegengerade.
Spielerisch war es meiner Meinung nach, ein Grottenkick. Trotzdem waren unsere Kleinen die bessere Mannschaft und siegten vor 909 Zuschauern mit 2:0.
Erster Sieg von unserem flotten 3-er Spieltag. Danach ging es direkt weiter zum FC Bayern Campus, denn dort spielten die Frauen des FC Bayern gegen Liverpool FC. Leider wurde die Anstosszeit ein bisschen vorverschoben, deshalb kamen wir erst kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit an. Enttäuschend war auch, dass das Spiel auf einem Nebenplatz stattgefunden hat und nicht im Stadion des Campus, welches für 2500 Zuschauer Platz bieten würde. 1:1 hiess das Schlussresultat und wir zogen weiter zum Stadion in Fröttmaning.
Auf dem Busparkplatz im Süden war anlässlich des Testspiels gegen Manchester United ein riesen Family-Event. Nachdem wir uns noch etwas kleines zum Essen gegönnt hatten, begaben wir uns Richtung Eingang des Stadions, wo wir von unsern Mitgliedern aus München begrüsst wurden. Die Fahne wurde an ihrem Stammplatz aufgehängt und man begab sich zu einer kleinen Stadiontour im Innenbereich. Während der Sommerpause wurden nämlich die grauen und tristen Wände von der Südkurve mächtig aufgepeppt. Das Resultat kann sich wirklich sehen lassen. Unter anderem sind neben dem Logo der Südkurve und dem Münchner Kindl auch noch historische Motive, wie dem Gewinn des Weltpokals 2001 und 2013 oder Oliver Kahns Jubel nach der Meisterschaft 2001, an den Wänden zu finden.
Zum Anpfiff hatten wir unsere Stehplätze im Block 114 eingenommen und den 2:0 Sieg der Grossen Bayern von da aus verfolgt.
Nebenbei noch zu erwähnen, dass das neue System mit den Mehrwegbecher ein riesen Müll ist, da sich die Wartezeiten an den Verpflegungsständen massiv erhöht haben. Deshalb stehen jetzt 12 Stück davon bei mir zu Hause in der Küche.
Unspektakulär ging es auf direktem Weg wieder zurück in die Schweiz und ein langer Fussballtag fand sein tolles Ende.

 

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.