Umfrage

Wie seit ihr mit dem Ausgang der Saison 2021/2022 zufrieden?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/73-umfragen/32-wie-seit-ihr-mit-dem-ausgang-der-saison-2021-2022-zufrieden.json?task=poll.vote&Itemid=65
32
radio
[{"id":"150","title":"in der CL w\u00e4re mehr drin gelegen","votes":"20","type":"x","order":"2","pct":42.55,"resources":[]},{"id":"154","title":"N\u00e4chste Saison kann nur besser werden","votes":"9","type":"x","order":"6","pct":19.15,"resources":[]},{"id":"152","title":"Mit diesem Kader w\u00e4re das Double Pflicht","votes":"5","type":"x","order":"4","pct":10.64,"resources":[]},{"id":"153","title":"Wir m\u00fcssen zufrieden sein","votes":"5","type":"x","order":"5","pct":10.64,"resources":[]},{"id":"149","title":"Der Meistertitel ist der wichtigste Titel","votes":"4","type":"x","order":"1","pct":8.51,"resources":[]},{"id":"151","title":"DFB-Pokal-Aus h\u00e4tte es nicht geben d\u00fcrfen","votes":"4","type":"x","order":"3","pct":8.51,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

Marcel - Kurz den Spielplan angeschaut und genervt gesehen, dass das Spiel in Bielefeld am Sonntagnachmittag stattfindet. Zum Glück noch kurz den Kalender gecheckt und plötzlich war’s dann doch nicht mehr so schlimm. Bielefeld am Ostersonntag, eigentlich ideal. Also am Samstag nach der Arbeit um 13 Uhr zu zweit bis Frankfurt gefahren. Hotel toll gelegen, nah an der Autobahn und S-Bahnstation mit 2 Minuten Fussmarsch zu erreichen. Ok, kann man auch erwarten. Ein 3* Hotel das 50.- für ein Doppelzimmer verlangt muss auch was bieten. Dort wurde kurz eingecheckt und ab ging es mit der S-Bahn bis Mainhatten Downtown. Treppen hoch und da war er wieder MAREDO! Vor oder während Corona mal Konkursgegangen und praktisch überall verschwunden. Da jetzt eine neue Firma dahintersteckt muss man die ganzen Grounds natürlich erneut machen. Aber sieht gut aus, 2 von 7 sind schon geschafft.
Nachdem das Fleisch gegessen war, wurde noch ein wenig die Altstadt von Frankfurt angeschaut. Grundsätzlich eine schöne Stadt, wenn halt die Leute nicht wären. Aber „Römer“ und Co. machen vieles wieder wett. REWE Frankfurt Hauptbahnhof wäre eigentlich auch alleine schon eine Reise wert, aber das ist eine andere Geschichte. Am Sonntag dann zeitig los bis nach Bielefeld. Was für ein Kaff! Kein Wunder behaupten nicht wenige, dass es Bielefeld gar nicht gibt. Kurz vorm Stadion traf man noch auf Freunde aus Steinweiler. Im Konvoi wurde dann das Stadion angefahren. Parkplatz, natürlich Fehlanzeige, zum Glück hatte der Lehrerparkplatz der örtlichen Grundschule geöffnet. Die Tage bzw. Wochen rund um Ostern findet man vieles, aber sicher keinen Lehrer der arbeitet. Also direkt dort geparkt und durch eine Kleingartensiedlung zum Stadion gelaufen. Beim Stadion an für sich war man relativ schnell, aber bis man aus dieser Kleingartensiedlung rausgefunden hatte und einmal ums Stadion gelaufen ist dauerte es etwas länger. Kneipe oder wenigstens einen Grillstand wurde vergebens gesucht. Da konnte auch die örtliche Polizei nicht helfen. Naja dann halt zeitig ins Stadion. War gar nicht so schlecht, die Studenten in der Wurst- und Bierbude, hatten es nicht so im Griff. Wir bekamen unser Essen zügig, kurz darauf wurde die Schlange immer länger und länger. Bei gutem Wetter wurde dann das Spiel verfolgt. Gute Stimmung im Gästeblock und auch die Heimfans machten ab und zu ordentlich Lärm. So wurde dann auch ein mehr oder weniger souveräner Auswärtssieg eingefahren und damit war man eigentlich so gut wie sicher Meister. Gemütlich liefen wir dann durchs Schrebergartenlabyrinth zurück zum Silberpfeil und keine 10 Minuten später waren wir wieder auf der Autobahn.
Abendessen sollte schon noch drin liegen, also in Paderborn raus. Da kannten wir bis anhin nur die triste „Arena“ am Arsch der Welt. Eigentlich schade, die kleine aber feine Innenstadt kann man sich schon mal geben. Dort was gegessen und bald ging die Fahrt weiter in Richtung Süden. Da man ja auch älter wird entschieden wir uns gleich noch eine Nacht dranzuhängen. Also unterwegs wieder ein Top-Hotel im Umland von Frankfurt gebucht. Mit 45.- war’s nicht mehr ganz so teuer wie das andere, hatte aber ausser einem 24h geöffneten McDonalds nebenan auch nicht viel zu bieten. Egal, zum Übernachten reichte es allemal. Am Montag ging es dann nach dem Frühstück weiter bis Baden-Baden. Auch eine sehr schöne Stadt. Wenn man sich die Läden dort so anschaut muss der durchschnittliche Baden-Baden Besucher sehr arm sein, spätestens wenn er wieder Heim fährt. Fühlte sich wie an der Bahnhofstrasse oder der Maximilianstrasse. Da aber eh alles zu war verzichteten wir auf eine Shoppingtour und fuhren nach dem Mittagessen wieder zurück in die Schweiz. Ohne Stau kamen wir durchs Osterweekend und sahen ein paar schöne kleine und grössere Städte und halt Bielefeld. Alles in allem ein gelungener Ausflug, schade waren nicht mehr Mitglieder dabei.

 

 

 

Bildergalerie

 

 

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.