Umfrage

Wer wird neuer Bayern-Trainer 2024?

Keine Antwort gewählt. Bitte versuche es erneut.
Bitte wählen Sie entweder vorhandene Option oder geben Sie eine ein, jedoch nicht beides.
Please select minimum {0} answer(s).
Please select maximum {0} answer(s).
/component/communitypolls/poll/37-wer-wird-neuer-bayern-trainer-2024?catid=73:umfragen&Itemid=65&task=poll.vote&format=json
37
radio
1
[{"id":193,"title":"ein anderer","votes":23,"type":"x","order":10,"pct":28.75,"resources":[]},{"id":184,"title":"Xabi Alonso","votes":18,"type":"x","order":1,"pct":22.5,"resources":[]},{"id":186,"title":"Hansi Flick","votes":16,"type":"x","order":3,"pct":20,"resources":[]},{"id":190,"title":"Zin\u00e9dine Zidane","votes":10,"type":"x","order":7,"pct":12.5,"resources":[]},{"id":191,"title":"Jos\u00e9 Mourinho","votes":3,"type":"x","order":8,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":192,"title":"Jupp Heynckes machts nochmal!","votes":3,"type":"x","order":9,"pct":3.75,"resources":[]},{"id":187,"title":"Sebastian Hoeness","votes":2,"type":"x","order":4,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":185,"title":"Pep Guardiola","votes":2,"type":"x","order":2,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":189,"title":"Antonio Conte","votes":2,"type":"x","order":6,"pct":2.5,"resources":[]},{"id":188,"title":"J\u00fcrgen Klopp","votes":1,"type":"x","order":5,"pct":1.25,"resources":[]}] ["#ff5b00","#4ac0f2","#b80028","#eef66c","#60bb22","#b96a9a","#62c2cc"] ["rgba(255,91,0,0.7)","rgba(74,192,242,0.7)","rgba(184,0,40,0.7)","rgba(238,246,108,0.7)","rgba(96,187,34,0.7)","rgba(185,106,154,0.7)","rgba(98,194,204,0.7)"] 350
bottom 200

eNewsletter


für Interessenten und Nichtmitglieder

Angabe erforderlich
Angabe erforderlich
Gültige E-Mail Adresse erforderlich

Jonathan - Ein weiteres Ligaspiel in Frankfurt steht für den FCB. In jüngster Zeit hatte Bayern neben dem Eröffnungsspiel der vergangenen Saison erhebliche Probleme mit der Punkteausbeute.

Auf dem Weg zum Spiel war der 9er-Bus bis auf den letzten Platz besetzt.

Bedauerlicherweise entwickelte sich das Spiel zu einer regelrechten Wiederholung des DFB-Debakels gegen Gladbach in den Vorjahren. Eine Serie von Fehlern kostete uns ein Tor nach dem anderen, ohne dass wir auch nur eine Chance hatten. Es war frustrierend zu beobachten, wie die Mannschaft sich nicht fangen konnte und immer weiter in die Misere geriet. Es war enttäuschend zu sehen, wie die Mannschaft weder ihre defensive Stabilität noch ihre Durchschlagskraft im Angriff bewahren konnte, während sie weiterhin in eine immer tiefere Krise geriet.

Eintracht Frankfurt begann das Spiel mit großer Entschlossenheit und Energie, überwältigte förmlich die Abwehr der Bayern und zwang sie in die Defensive.
Nach nur zwölf Minuten erzielte Eintracht Frankfurt das erste Tor des Spiels und leitete damit eine Flut von Toren ein, die die Abwehr der Bayern in Bedrängnis brachte. Die Spieler von Bayern München wirkten überwältigt und konnten keine Lösung für die schnellen und präzisen Angriffe von Eintracht Frankfurt finden.

Die ersten 45 Minuten verdeutlichten die Erkenntnis der vergangenen Wochen, dass unser bisheriges Spiel gerade ausreichte, um durchzukommen, und dass eine deutliche Steigerung erforderlich war. Dieses Spiel hat uns klar vor Augen geführt, dass wir nach dem Ausscheiden aus dem DFB-Pokal nicht weiterhin mit schwachen Leistungen durchkommen können. Wir können nicht davon ausgehen, dass Leverkusen diese Gelegenheit ungenutzt lässt.

In der zweiten Halbzeit kämpfte Bayern verzweifelt darum, sich wieder ins Spiel zu bringen. Es gab Augenblicke, in denen die Bayern-Fans Hoffnung schöpften und glaubten, jedoch hielt Eintracht Frankfurt unerbittlich stand und verteidigte mit Entschlossenheit. Das Spiel endete mit einem enttäuschenden 5:1-Ergebnis zugunsten von Eintracht Frankfurt. Die Bayern Fans waren hochgradig frustriert angesichts der beeindruckenden Leistung des Gegners.

Die bittere Niederlage konnte uns jedoch die gute Stimmung innerhalb der BFCZ-Gruppe nicht trüben, und so wurde der Tag zu einem unterhaltsamen Auswärtserlebnis.

 

 

Bildergalerie

 

0001
0001
0002
0002
0003
0003
0004
0004
0005
0005
0006
0006
0007
0007
0008
0008
0009
0009

Aussagen und Meinungen vom Autor sind als unabhängig vom FC Bayern München Fanclub Zürich zu betrachten und entsprechen nicht zwingend der offiziellen Meinung des FC Bayern München Fanclub Zürich.